11.09.2017 erstellt von Ulrike Ehrich

Die Abfall-Experten. Das Kinderhaus e.V., Elmshorn für vorbildliche Bildungsarbeit als „KITA21 2017“ ausgezeichnet

Medieninformation des Vereins "das Kinderhaus Elmshorn e.V." vom 08.09.2017

Nachwuchs-Mülltrenner in Aktion: Die Kinder überlegen, in welche Tonne der jeweilige Müll gehört.

Das Kinderhaus e.V. aus Elmshorn wird am 12. September 2017 als eine von fünf Einrichtungen aus dem Kreis Pinneberg in der Drostei Pinneberg als „KITA21“ ausgezeichnet. Das Kinderhaus e.V. Elmshorn erhält die Auszeichnung für ihre Bildungsarbeit zum Thema „Die Abfall-Experten“. Die Auszeichnung erfolgt im Rahmen des Projektes „KITA21 - Die Klimaretter“ und würdigt Kindertageseinrichtungen, die in vorbildlicher Weise Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen gestalten und auch im Kita-Alltag einen Beitrag zum Umwelt- und Ressourcenschutz leisten.

„Die Bildungsarbeit zum Projektthema fand vorwiegend in einer Elementargruppe der Einrichtung statt“, erläutert Antje Dirks-Sibbert, die als Erzieherin gemeinsam mit ihrer Kollegin Astrid Ristau das Projekt betreute. Ristau ergänzt: „Ideen und Vorschläge der Kinder wurden aufgegriffen und umgesetzt. Inhalte waren Bereiche der Ökonomie, Ökologie, Soziales und Kulturelles, wie beispielsweise: Müll sammeln und sortieren; Beobachtungsaufgaben, intensive Gespräche, Lieder und Spiele zum Thema; Basteln mit Wertstoffen u.v.m.“ Durch das Projekt sind die Kinder und Eltern für das Thema Klimaschutz sensibilisiert worden, weitere Kontakte zu anderen Bildungspartnern und externen Lernorten wurden geknüpft. Ziel ist es, das Kinderhaus als Lernort nachhaltiger Entwicklung zu festigen und weiter auszubauen.

„KITA21 – Die Klimaretter“ wurde von 2012 bis 2015 als Modellprojekt im Kreis Pinneberg umgesetzt. Seit Mitte 2016 wird die Bildungsinitiative von der GAB Umwelt Service in Kooperation mit dem azv Südholstein, dem Kreis Pinneberg und der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung fortgeführt. Gefördert wird das Projekt von den AktivRegionen Pinneberger Marsch & Geest, Holsteiner Auenland und Steinburg aus Mitteln des Landesprogramms Ländlicher Raum der Europäischen Union. Mit der Weiterführung des Projektes ist auch eine Ausweitung der Angebote auf die Kreise Steinburg und Segeberg vorgesehen. Die Auszeichnung „KITA21“ wurde in diesem Jahr zum fünften Mal von der S.O.F. - Umweltstiftung in Kooperation mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein und der Leuphana Universität Lüneburg im Rahmen von „KITA21 – Die Klimaretter“ vergeben.

Informationen im Internet:
Zur Webseite unserer Kita: http://www.kinderhaus-elmshorn.net
Zur Projekt-Webseite: http://www.klimaretter-sh.de

KONTAKT
das Kinderhaus Elmshorn e. V.
Hainholz 38, 25337 Elmshorn


 

das Kinderhaus Elmshorn e. V.

Das Kinderhaus befindet sich am Stadtrand von Elmshorn im Stadtteil Hainholz.
Es bietet 95 Kindergartenplätze und hat 18 pädagogische MitarbeiterInnen (incl. Leitung). Regelmäßig werden zwei PraktikantInnen-Planstellen besetzt, weiterhin stehe jeweils  eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst und das freiwillige soziale Jahr zur Verfügung. Außerdem sorgt eine Köchin für das leibliche Wohl der Kinder, die sich ganztags im Kinderhaus aufhalten. 

Es werden vier verschiedene Betreuungsformen angeboten:

  • Zwei altersgemischte Regelgruppen (3 - 6jährige)
  • Eine Kleinstkindergruppe (1,5 - 3jährige)
  • Eine Integrationsgruppe (3 - 6jährige)
  • Zwei Familiengruppen (1 - 6jährige)

 

Das Gebäude befindet sich auf einem 3.563 qm großen Grundstück. Den Kindern steht damit ein großes Außengelände zur Verfügung, auf dem sie vielfältige Möglichkeiten haben, Erfahrungen zu sammeln.
Der Verein das Kinderhaus Elmshorn e. V. ist Mitglied im Verband DER PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein.
Das Kinderhaus ist zertifiziert nach LQK (Lernerorientierte Qualitätstestierung für Kindertagesstätten).