19.12.2017 erstellt von Ute Gäde

Einschränkungen des Sozialleistungsanspruchs von EU-Bürger-/innen

Ergebnissicherung des PARITÄTISCHEN Gesamtverbandes zum Fachgespräch "Einschränkungen des Sozialleistungsanspruchs für EU-Bürger/-innen - Auswirkungen und Handlungsoptionen?" am 20. Juni 2017

Der PARITÄTISHE Gesamtverband, Claudia Karstens schickt uns anbei die Ergebnissicherung eines Fachgesprächs zum Thema „Einschränkungen des Sozialleistungsanspruchs für EU-Bürger/-innen - Auswirkungen und Handlungsoptionen?“   und die aktualisierte Arbeitshilfe "Ausgeschlossen oder privilegiert? - Zur aufenthalts- und sozialrechtlichen Situation von Unionsbürgern und ihren Familienangehörigen" in 3. Auflage.

 

 

Der Paritätische bleibt weiterhin an der Verwirklichung der Rechte von EU-Bürger/-innen dran und wird voraussichtlich das Thema auch im Rahmen seiner für 2018 geplanten Menschenrechtskampagne wieder aufgreifen.

Und in Kürze wird auch die Ergebnissicherung des Fachgesprächs neben Stellungnahmen und Arbeitshilfen zum Thema "EU-Zuwanderung" auf der Homepage des Gesamtverbandes unter der Rubrik "EU-Zuwanderung" unter folgendem Link eingestellt: www.der-paritaetische.de/schwerpunkte/migration/themen/