Datum: Mo, 11. Juni 2018 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Personal(förder)gespräche

Personalgespräche stellen als unverzichtbarer Bestandteil einen wesentlichen zentralen Prozess innerhalb des Qualitätsmanagements und der Qualitätsentwicklung in sozialen Organisationen dar.
Gerade in Zeiten hohen Fachkräftebedarfs und der Notwendigkeit einer guten Bindung der pädagogischen Fachkräfte an die Organisation bedarf es einer klaren und ressourcenorientierten Haltung in Personalgesprächen.

Mitarbeitende möchten in ihrer Leistung anerkannt und ernst genommen werden. Leitungskräfte möchten auf der Grundlage einer respektvollen und wertschätzenden Haltung die Fähigkeiten der Mitarbeitenden fördern und wichtige, für die weitere Entwicklung notwendige Punkte ansprechen.

Wie kann es gelingen, im Rahmen der Verantwortung für die Organisation, die Kundinnen und Kunden sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwicklungsorientierte und konstruktive Gespräche auch in schwierigen Situationen und ggf. Konfliktsituationen zu führen?


Inhalte der Fortbildung werden sein

  • Eine hilfreiche Grundhaltung
  • Der Umgang mit Stolpersteinen – wie kann es gelingen
  • Gelingende Personalfördergespräche und konstruktive Zielvereinbarungen


Theoretische Inputs wechseln mit praktischen Übungen in Kleingruppen und Auswertung im Plenum.

Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmenden Ihre „Gesprächshandwerkskoffer“mit neuen Methoden und Strategien als Grundlage gelingender Mitarbeitendengespräche gefüllt haben.


Termin
11. Juni 2018
9:00 bis 16:00 Uhr

Referent
Sven Hinrichsen

Beitrag
120,00 Euro/Person Mitglieder
140,00 Euro/Person Nichtmitglieder
Inkl. MIttagsimbiss und Seminargetränke.

Anmeldung
Der PARITÄTISCHE
Schleswig-Holstein
Corinna Wendt-Gill
wendt-gill@paritaet-sh.org
Fax: 0431/5602-8873

PARITÄTISCHER Schleswig-Holstein
PARITÄTISCHER Schleswig-Holstein

Zum Brook 4
24143 Kiel

Ort: Der PARITÄTISCHE S-H

Zum Brook 4, 24143 Kiel

Veranstaltungsart: Fortbildung