Datum: Mi, 07. Februar 2018 10:00 Uhr - Mi, 06. Juni 2018 15:30 Uhr

Zertifikatskurs zur Qualifizierung als Teilhabe-Coach

Kennen Sie die demokratischen Potenziale Ihrer Organisation? Wie lässt sich dieses Potenzial im Alltag bewusster leben? Was und wen braucht es, um es zu entwickeln und zu stärken?

Demokratinnen und Demokraten gesucht!

Wir bieten an, engagierte Menschen aus Gruppen, Vereinen und Organisationen im PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein zu Teilhabe-Coaches auszubilden. In sechs Modulen wollen wir Möglichkeiten eröffnen, für Demokratie in der Sozialen Arbeit sensibler zu werden und demokratische Potenziale in der eigenen Arbeit bewusster zu machen. Gemeinsam wollen wir Wege erarbeiten, um demokratische (Spiel-)Räume im Alltag weiterzuentwickeln und zu stärken.

Es geht darum, Strategien und Methoden entwickeln, wie z. B. in der eigenen Organisation die Demokratie gestärkt und eine inklusive, Vielfalt lebende Kultur geschaffen werden kann. Dazu gehört für uns auch, die eigene Haltung zu Demokratie und Teilhabe zu reflektieren.

 

Als Teilhabe-Coach für Ihre Organisation können Sie ein eigenes Vorhaben („Demokratie-Projekt“) entwickeln und begleitend zum Kurs daran arbeiten.

Sie werden in Ihrer praktischen Arbeit vor Ort durch die Projektmitarbeitenden begleitet und in Ihren eigenen „Demokratie-Projekten“ unterstützt.
Neben der Modul-Schulung finden themenspezifische und bedarfsgerechte weiterführende Fortbildungen und Vernetzungstreffen statt.

 

Was kann damit verbunden sein? – Ein paar Schlagworte zur Annäherung

  1. Menschenbild und demokratieermöglichende Haltung
  2. Demokratiebewusstsein entwickeln
  3. Wie können demokratische(re) Arbeitsstrukturen aussehen?
  4. Demokratie als Arbeitsprinzip in der eigenen Organisation
  5. Freiheit und Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen
  6. Vielfalt als Chance, sich breiter aufzustellen

Partizipative Lernform: Der Kurs arbeitet nach dem Prinzip einer Lernwerkstatt, bei dem Sie wesentlich die Inhalte mitbestimmen und Ihre eigenen Erfahrungen mit in die Kursarbeit einbringen.

Achtung! Zu diesem Fortbildungsangebot gibt es eine Informationsveranstaltung zur Qualifizierung.

Wir stellen Ihnen Hintergrund und Anliegen der Qualifizierung vor. Es gibt Zeit für Fragen. Wir können erste Ideen entwickeln, was alles ein "Demokratie-Projekt" sein könnte.
Informationsveranstaltung
22.11.2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr

in den Räumen der Geschäftsstelle des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein, Zum Brook 4, 24143 in Kiel.

 

Termine der Qualifizierung

07. Februar 2018
28. Februar 2018
21. März 2018
18. April 2018
16. Mai 2018
06. Juni 2018
jeweils von 10:00 bis 15:30 Uhr

Referentinnen/Referent

Andrea Dallek
Heike Roth
Birte Stieber
Birgitt Uhlen-Blucha
Holger Wittig-Koppe

Beitrag
kostenfrei

Hinweis

Für diese Modul-Fortbildung wurde die Bildungsfreistellung/der Bildungsurlaub von der IB SH bewilligt.

Anmeldung

Der PARITÄTISCHE
Schleswig-Holstein
Corinna Wendt-Gill
wendt-gill@paritaet-sh.org
Fax: 0431/5602-8873

Abschluss
Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss des sechsten Moduls ein Zertifikat, das die Inhalte und den zeitlichen Umfang bescheinigt.

Die Qualifizierung ist Teil des Projekts „Demokratie braucht Gesellschaft – zivilgesellschaftliche Akteurinnen
und Akteure stärken“. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de) des Bundesinnenministeriums zur Stärkung eines selbstbewussten, lebendigen und demokratischen Gemeinwesens. Im Mittelpunkt stehen regional verankerte Vereine, Verbände und Multiplikatorinnen/Multiplikatoren.

PARITÄTISCHER Schleswig-Holstein
PARITÄTISCHER Schleswig-Holstein

Zum Brook 4
24143 Kiel

Ort: Der PARITÄTISCHE S-H

Zum Brook 4, 24143 Kiel

Veranstaltungsart: Lernwerkstatt