Gemeinwesenarbeit

Die klassische Gemeinwesenarbeit (GWA) hat sich schon immer durch ihre Orientierung auf das Quartier ausgezeichnet. Gerade die Aktivierung von Selbsthilfe, die Initiierung von Engagement, die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren sowie die Verknüpfung von Angeboten kann dazu beitragen, dass Stadtviertel sich positiv entwickeln. Gleichzeitig betrachten wir all dies unter dem Aspekt der Inklusion. Nur ein inklusives Gemeinwesen ist ein gutes Gemeinwesen.

Das Team „Bürgerschaftliches Engagement, Inklusion, Gemeinwesenarbeit und Selbsthilfe“ setzt sich aktiv mit diesem Thema auseinander und steht Ihnen mit kompetenten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern zur Seite.

Wir bieten ein vielfältiges Angebot im Bereich inklusive Gemeinwesenarbeit.

Angebote:

Zielgruppen:

  • Freiwillig Engagierte
  • ehrenamtliche und hauptamtliche Akteurinnen und Akteure aus Sozialräumen und Quartieren
  • Interessierte Bürgerinnen und Bürger
  • Kommunen

Die positive Gestaltung der Lebenswelt / des Wohnumfeldes ist ein wichtiges Ziel unserer Arbeit. Eine gute sozial-strukturelle Ausgestaltung des Quartiers sowie ein konstruktives Sozialgefüge gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für ein hohes Maß an Lebensqualität und sozialer Integration aller Bewohnerinnen und Bewohner. Unser Ziel ist es, mit unseren Angeboten dies zu ermöglichen und viele Menschen, Gruppen und Organisationen zu aktivieren.

Flyer Bürgernetzwerke