13. Dez 2017

Sozialpädagogen/Sozialpädagogin oder entsprechende Qualifikation

Rechtsfürsorge e.V. Resohilfe

Einsatzort Lübeck

Stellenbeschreibung

Die Rechtsfürsorge Lübeck e.V. sucht einen Sozialpädagogen/eine Sozialpädagogin oder entsprechende Qualifikation für 22,5 Wochenstunden.

Die Gewinnung, Ausbildung und Begleitung von Ehrenamtlichen in der Freien Straffälligenhilfe  hat die Ziele der Unterstützung bei der Wiedereingliederung von Straffälligen, der Verminderung von Schäden bei Gefangenen, die durch die Haft entstehen können, der Vermeidung von Ausgrenzungsprozessen,  der Brückenfunktion von Ehrenamtlichen zwischen dem Aufenthalt in einem Gefängnis und der Welt außerhalb,  der Erleichterung von Verständigungsprozessen  zwischen den Gefangenen und den Institutionen, der Unterstützung von Menschen aus einem Blickwinkel, der sich nicht nur aus der  Straffälligkeit ergibt,  die (Fach-) Öffentlichkeit aufmerksam zu machen für die Realität und die unvermeidbaren, aber nicht beabsichtigten negativen Folgen des Strafvollzuges, das Verständnis für Lebensbedingungen zu wecken, in denen es zu Straffälligkeit kommen kann, der Verdeutlichung, dass eine gelungene Rückführung in die Gesellschaft auch Opferschutz bedeutet, ein Verstehen anzuregen für gesellschaftliche Prozesse, die Straffälligkeit mit zu verantworten haben, eine justizferne Perspektive zu entwickeln, die einen eigenen Begriff und eine eigene Praxis von ehrenamtlicher Hilfe und Begleitung mit einem von der Justiz unterscheidbaren Selbstverständnis entwickeln, die gerade dadurch ein Element der Hilfe sein kann.

Die Aufgaben des Arbeitsplatzes umfassen:

  • Die Gewinnung und Ausbildung  Ehrenamtlicher inkl. der dazugehörigen Öffentlichkeitsarbeit
  • Die Fort- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen
  • Die Kontaktvermittlung zwischen Inhaftierten und Ehrenamtlichen
  • Die Unterstützung der Ehrenamtlichen
  • Qualitätssicherung, Dokumentation und Evaluation der Arbeit, Netzwerkarbeit.

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung und Seminararbeit insbesondere mit Ehrenamtlichen
  • Kenntnisse über die Situation von Straffälligen
  • Methodenkenntnisse in Beratung, Gesprächsführung, Gruppenarbeit, Intervision, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bereitschaft zum Angebot und Teilnahme von Wochendveranstaltungen
  • Erfahrung in der Erledigung von Verwaltungstätigkeiten, Sicherheit im Umgang mit Office-Anwendungen, Datenverarbeitung und EDV-gestützter Fallerfassung
  • Bereitschaft zur Konzeptentwicklung und Evaluation
  • Eine belastbare Persönlichkeit,
  • Einwandfreies erweitertes Führungszeugnis
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Einen interessanten Arbeitsplatz bei dem größtem Freien Träger der Sozialen Strafrechtspflege in Schleswig-Holstein
  • Teamarbeit
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima
  • Supervision und Fortbildung
  • Eine zunächst auf ein Jahr befristete Stelle mit der Option auf Verlängerung und Entfristung.
  • Die Eingruppierung nach den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Schleswig-Holstein (AVB-SH) evtl. Sonderzahlungen

Bewerbungsinformationen und Kontaktadresse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-mail an die Geschäftsführung: juleka.schulte-ostermann(at)resohilfe-luebeck.de

Eine ausführliche Arbeitsfeldbeschreibung  finden Sie unter: www.resohilfe-luebeck.de

Telefonische Auskünfte erteilt: Juleka Schulte-Ostermann, Tel: 0451-79919-0

Vergütung und Leistungen

Eingruppierung nach den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Schleswig-Holstein (AVB-SH) evtl. Sonderzahlungen

Beschäftigungsart

PDF-Datei Download