06.04.2020

Aktuelle Ausgabe der Verbandszeitschrift sozial April/2020

Die aktuelle Ausgabe unseres Verbandsmagazins sozial ist vor Corona entstanden. Den Schwerpunkt haben wir – in Anlehnung an den Weltfrauentag – auf das Thema Frauen in seinen Facetten gelegt.

Vor einem Monat, am 08. März, war der Weltfrauentag und vermutlich geht es Ihnen wie uns, wenn Sie sich gerade kaum noch daran erinnern können. Denn unser aller Leben, unsere Arbeit, die Nachrichten, die (sozialen) Medien, einfach alles wird seit vier Wochen von nur einem Thema beherrscht: Corona. Ab sofort wird die Welt in vor Corona und nach Corona eingeteilt werden.

Die aktuelle Ausgabe unseres Verbandsmagazins sozial ist vor Corona entstanden. Den Schwerpunkt haben wir – in Anlehnung an den Weltfrauentag, Sie erinnern sich – auf das Thema Frauen in seinen Facetten gelegt. Außerdem finden Sie im Magazin all die Themen, die uns in der Sozialen Arbeit vor Corona bewegt haben: die Pflegeberufekammer, das neue KITA-Gesetz, die Engagement-Strategie des Landes und noch vieles mehr.

All diese Themen werden auch nach Corona wieder von Bedeutung sein, vielleicht mehr denn je. Die Corona-Krise offenbart gerade die Schwachstellen, die wir als PARITÄTISCHER Schleswig-Holstein seit jeher sichtbar machen. Und sie zeigt, wie wichtig Soziale Arbeit ist: angefangen bei den Pflegekräften über Erzieher*innen und Beratungsstellen bis hin zum zivilgesellschaftlichen Engagement. Allen sollte spätestens jetzt bewusst sein, dass es vor allem Frauen sind, die gerade den Laden am Laufen halten. Und damit schließt sich der Kreis zur aktuellen Ausgabe der sozial.

Daher haben wir uns entschieden, diese erste Ausgabe des Jahres 2020 noch ohne Corona-Inhalte, aber mit vielen wichtigen Themen der Sozialen Arbeit in einer Digitalausgabe zu veröffentlichen. Wir hoffen, Sie finden die Zeit, den einen oder anderen Artikel zu lesen, in die die Autor*innen aus der Landesgeschäftsstelle und unserer Mitgliedschaft wie immer viel Herzblut gelegt haben: Hier entlang geht es zur Digitalausgabe.

Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit weiterhin viel Kraft und Gesundheit und ein wenig Ablenkung bei der Lektüre der sozial.

Michael Saitner
Geschäftsführender Vorstand