23.03.2020

European Social Economy Summit 2020 in Mannheim - Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 17. April 2020

Am 26. und 27. November 2020 findet in Mannheim das Europäische Gipfeltreffen der Sozialwirtschaft statt. Für die mehr als 80 Workshops und Einzelveranstaltungen werden ca. 1.500 Teilnehmende aus ganz Europa erwartet.

Zum nunmehr dritten Mal, nach Straßburg und Rom, treffen sich Expert*innen, Wissenschaftler*innen, Führungskräfte, Vertreter*innen der Zivilgesellschaft, Social Entrepreneurs, Social Start Ups, Genossenschafter*innen und Interessierte aus dem breiten Feld der Sozialwirtschaft in Mannheim, um in drei Themenblöcken "Collaboration, Innovation and Digitalisation" über die Zukunft der Sozialwirtschaft in Europa zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen.
Der Kongress wird von der Europäischen Kommission und der Stadt Mannheim unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) ausgerichtet.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.euses2020.eu

Unter der gleichen Adresse können Sie sich um die Teilnahme bewerben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Außerdem besteht ab sofort bis zum 17. April 2020 die Möglichkeit, sich am "Call for Proposals" zu beteiligen. Arbeitssprache ist Englisch. In begründeten Fällen können die Workshops, Open Space, Podiumsdiskussionen etc. auch in deutscher Sprache angeboten werden. Weitere Informationen dazu finden Sie ebenfalls auf der angegebenen Kongresshomepage.