•  2 Termine
  • 09:00 - 15:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Erschöpft im Beruf - Psychische Belastungen als Führungskraft erkennen und handeln

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie
  • Eingliederungshilfe, Suchthilfe, Psychiatrie
  • Frühkindliche Bildung/Pädagogik
  • Inklusion
  • Kinder- und Jugend
  • KiTas Schulen
  • Organisations- und Personalentwicklung

Beschreibung

Die Anzahl der psychisch erkrankten Menschen hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt. Immer mehr Menschen leiden an den Folgen starker Erschöpfung. Statistiken sprechen von jedem Zehnten, Tendenz steigend.

Als Führungskraft müssen Sie die Folgen von Langzeiterkrankten auffangen.
Im ersten Teil des Seminars bekommen Sie Früherkennungsmerkmale und Handlungsabläufe an die Hand mit denen Sie betroffene Mitarbeiter schneller erkennen. Sie erwerben Möglichkeiten, wie Sie effektiver intervenieren können. Sie können Krankheitsspiralen unterbrechen und ihre Mitarbeiter im Beruf halten.

Im zweiten Teil des Seminars werden die umgesetzten Maßnahmen überprüft und ggf. angepasst, so dass Sie eine Verlaufskontrolle im Arbeitsprozess erhalten. Ein aktiver Austausch zwischen den Teilnehmer*innen ist ausdrücklich erwünscht, so dass Sie auch nach dem Seminar die Möglichkeit haben sich auszutauschen.
Ein weiterer Schwerpunkt des zweiten Seminartages ist die Evaluation der eigenen Belastungsfaktoren und der Umgang mit diesen.

Durch die Förderung des Landes Schleswig-Holstein können wir Ihnen diese Reihe kostenfrei anbieten.

Zeitraum & Termine

28.02.23 von 9:00 bis 15:00
25.04.23 von 9:00 bis 15:00

Zielgruppe

Führungskräfte aus jeder Organisation

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Lisa Krater
Telefon: 0431 560273
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Referent*innen

Dipl. Psych. Christini Hönig
www.praxis-hoenig.de
info@praxis-hoenig.de

Anmeldung

Eine Anmeldung zur dieser Fortbildung ist bis zum 28. Februar 2023, 00:00 Uhr online über unser Anmeldeformular möglich.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: