• 09:00 - 16:30 Uhr
  • Plätze verfügbar

(K)ein Buch mit sieben Siegeln - Verhandlungsführung mit öffentlichen Auftraggebern

  • Eingliederungshilfe, Suchthilfe, Psychiatrie
  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie
  • Kinder- und Jugend
  • Organisations- und Personalentwicklung

Beschreibung

Das regelmäßige Führen von Entgelt- und Pflegesatzverhandlungen gehört zu den wichtigen Kernprozessen von Diensten und Einrichtungen der Sozialen Arbeit, Eingliederungshilfe und Pflege. Für die wirtschaftliche
Betriebsführung sind leistungsgerechte Vergütungen von zentraler Bedeutung. Vielen erscheint indes das Verhandlungsgeschehen unübersichtlich und kompliziert. Und in der Tat: Einfach drauf los verhandeln sollte man nicht! Sind doch neben den rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch die psychologischen Grundlagen des Verhandelns nicht zu unterschätzen.

Anhand der vermittelten Kenntnisse ist die Fähigkeit zur Verhandlungsführung verbessert bzw. die Grundlagen zu einer ersten autonomen Verhandlungsführung sind gelegt.

Im Seminar werden die Grundlagen der Vergütungsfindung thematisiert.

Schwerpunkte bilden dabei:

  • Ablauf einer Verhandlung, Fristen, Vorgehen
  • Leistungsgerechtigkeit von Vergütungen und Prospektivität
  • Plausibilisierung von Anträgen und Wagniszuschläge
  • Personalkostenkalkulation und deren Durchsetzung
  • Erfahrungen aus der Praxis von Verhandlungen
  • Verhandlungstipps und Psychologie von Verhandlungen


Sie lernen am Beispiel einer Pflegesatzverhandlung den Ablauf, die Inhalte und die Auswirkungen von Vergütungsverhandlungen kennen. Neben diesem roten Faden als Input stehen moderierte Gruppendiskussionen, Einzelübungen und Praxisbeispiele im Vordergrund.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Oktober 2020 an.

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Dienstag, 17. November 2020 von 09:00 bis 16:30 Uhr statt.

Zielgruppe

Geschäftsführungen, Leitungskräfte und Mitarbeitende des Rechnungswesens, Controller*innen, Leitungskräfte der mittleren Führungsebene und allgemein mit dem Verhandeln von Vergütungen beauftragte Kolleg*innen

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Lisa Krater
Telefon: 0431 560273
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

130,00 Euro/Person Mitglieder
150,00 Euro/Person Nicht-Mitglieder
Inkl. Mittagsimbiss und Seminargetränke

Referent*innen

Andreas Middel,
Sozialwirt, Referent für Eingliederhilfe beim PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein

Anmeldung

Eine Anmeldung zur dieser Fortbildung ist online über unser Anmeldeformular möglich.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: