• 09:00 - 16:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Reden ist Gold! Fachlich argumentieren in der neuen Qualitätsprüfung

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie
  • Organisations- und Personalentwicklung

Beschreibung

Im Jahr 2022 geht das neue Qualitätsprüfverfahren in den „Echtbetrieb. Neben der Pflegedokumentation und der Inaugenscheinnahme der Bewohnerin/ des Bewohners ist das Fachgespräch zwischen Prüfer:innen und Pflegefachkräften von zentraler Bedeutung.

Lässt die Dokumentation keine eindeutige Bewertung zu, dann ist es Aufgabe der Pflegefachkräfte fachlich, sachlich und professionell ihre Sicht darzustellen. Stress pur für viele Pflegefachkräfte! Anhand praktischer Fallbeispiele und mithilfe von Rollenspielen wird mit den Teilnehmer:innen erarbeitet, wie sie gegenüber den Prüfer:innen argumentieren und ihre Arbeit reflektiert vertreten können. Typischen Konfliktsituationen mit den Prüfinstanzen werden herausgearbeitet und eine Kommunikation auf „Augenhöhe“ wird trainiert.

Inhalte:

  • Übersicht Qualitätsprüfrichtlinie (QPR)
  • Bewertungssystematik
  • Einordnung des Fachgesprächs im Rahmen der Qualitätsprüfung
  • Auswertung von Fallbeispielen im Rahmen von Rollenspielen

Zeitraum & Termine

03.11.22 von 9:00 bis 16:00

Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte, Leitungskräfte aus stationären Pflegeeinrichtungen (SGB XI)

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Lisa Krater
Telefon: 0431 560273
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

Kosten für Mitglieder: 200,00€
Kosten für Nicht-Mitglieder: 230,00€

Inkl. Mittagsimbiss und Seminargetränke

Referent*innen

Carola Stenzel-Maubach

MA, Dipl. Pflegewirtin

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 05.10.2022 an.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: