• 09:30 - 17:30 Uhr
  • Plätze verfügbar

Natur und Garten – Türen öffnen zu Menschen mit Demenz

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie

Beschreibung

Bewegung, Erfahrung, Erinnerung, Emotion, Begegnung: Naturerfahrungen im Innen- und Außenraum fordern und fördern dies gleichermaßen. Unsere persönliche Biografie prägt das Erleben von Sinneswahrnehmungen und Assoziationen. Pflanzen leben. Sie verbinden uns mit dem Jahreskreislauf, brauchen Pflege, reagieren – wir freuen uns über Wachstum, Blüten oder Früchte. Sinnstiftende Aktivitäten ergeben sich „wie von selbst“ – jeder kann dazu beitragen. Was ist notwendig, um an „natürlichen“ Vorgängen teilhaben zu können? Wie kann dies initiiert und unterstützt werden? Praxisbeispiele, Übungen und ein intensiver Erfahrungsaustausch lassen uns in eine Vielfalt an Möglichkeiten eintauchen. Themen u.a.: › Gärtnerische oder naturbezogene Aktivitäten mit und ohne Erde: am Bett, im Aufenthaltsbereich oder draußen › Einzelbegleitung und/oder Gruppe: Gestaltungsmöglichkeiten, Beispiele › Die Jahreszeiten als roter Faden durch das Gartenjahr › Biografiearbeit und Garten

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Montag, 07. Juni 2021 von 09:30 bis 17:30 Uhr statt.

Veranstaltungsort

Das Haus am Klostergarten
Klosterstr. 4
24211 Preetz

Veranstalter

  • Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Selbsthilfe Demenz

Beitrag & Kosten

Kosten: 100,– / 75,– (für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränke.

Fortbildungspunkte: 8

Referent*innen

Maria Putz, Ergotherapeutin mit gartentherapeutischem Schwerpunkt in Geriatrie und Psychiatrie, Dozentin, Autorin

Anmeldung

Fortbildung 17 aus dem Jahresprogramm 2021

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: