• 10:00 - 14:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Zwischen Empathie und Abgrenzung in der Arbeit mit Menschen mit Demenz…

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie

Beschreibung

Eine Bewohnerin, die Sie in der Einzelbetreuung begleiten, bittet Sie, noch ein wenig länger zu bleiben. Aber Sie müssen gleich bei der Gymnastikrunde sein und dort für gute Stimmung sorgen. Eine Kollegin fragt Sie, ob Sie am Samstag für sie einspringen können – ausgerechnet an Ihrem freien Wochenende. Kennen Sie solche Situationen? Fällt es Ihnen manchmal schwer, nein zu sagen? Sagen Sie vielleicht sogar manchmal ja und bereuen es hinterher? Empathisch auf die Wünsche von Bewohnern, Kollegen und Vorgesetzten einzugehen und gleichzeitig die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu akzeptieren, ist nicht leicht. Deshalb gehen wir in dem Seminar folgenden Fragen auf den Grund: Wieso fällt es uns manchmal so schwer, nein zu sagen? Welche Gründe können hinter diesem Verhalten liegen? Was bedeutet eigentlich Empathie? Und wie können wir lernen, unsere Bedürfnisse besser wahrzunehmen und trotzdem Wertschätzung und Verständnis vermitteln?

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Dienstag, 30. November 2021 von 10:00 bis 14:00 Uhr statt.

Veranstaltungsort

Diakonisches Werk Altholstein GmbH
Hürsland 2
24536 Neumünster

Veranstalter

  • Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Selbsthilfe Demenz

Beitrag & Kosten

Kosten: 65,– / 45,– (für ehrenamtlich Engagierte) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränke.

Fortbildungspunkte: 6

Referent*innen

Evelin Herbst, Gesundheits- und Krankenpflegerin und B.A. Gerontologin

Anmeldung

Fortbildung 29 aus dem Jahresprogramm 2021

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: