• 09:30 - 16:30 Uhr
  • Plätze verfügbar

Tonca Basics – Kindliche Klappmaulpuppen verantwortungsbewusst führen

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie

Beschreibung

Die kindliche Handpuppe ist ein Schlüssel – insbesondere zur Innenwelt des Menschen mit Demenz. Diese Aktivierung stellt keine bestimmten Anforderungen an den Menschen mit Demenz. Im Fokus steht die Leichtigkeit eines Kindes, das die Stimmung des Gegenübers aufgreift (Validation). Der
Senior kann sich als Erwachsener in einer Kinderwelt, als Weiser, Ratgeber, Vater, Mutter oder Kumpel erleben. Das Erlernen der Techniken zur Führung und Umsetzung im (Berufs-) alltag ist ein außergewöhnliches Werkzeug. Jeder Betreuende, der auf altersgerechte Wertschätzung setzt, neue Impulse willkommen heißt und seinem inneren Kind Ausdruck schenken will, bekommt an diesem Tag Gelegenheit dazu. In Theorie und Praxis, sowie bei einem kleinen Anspiel für einzelne Bewohner beleuchten wir Chancen und Grenzen des Handpuppenspiels. Die Referentin stellt einen reichen Fundus an Klappmaulpuppen für den Tag zur Verfügung, Sie dürfen aber auch evtl. vorhandene eigene Exemplare mitbringen.
Weiterführende Informationen: www.tonca.de

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Montag, 09. Mai 2022 von 09:30 bis 16:30 Uhr statt.

Veranstaltungsort

Stadtteilcafé des AWO Servicehauses Mettenhof
Vaasastr. 2a
24109 Kiel

Veranstalter

  • Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Selbsthilfe Demenz

Beitrag & Kosten

Kosten: 105,- / 75,- (ermäßigter Preis für ehrenamtlich Tätige) inkl. Mittagsimbiss und Pausengetränke

Fortbildungspunkte: 8 (gilt für beruflich Pflegende)

Referent*innen

Diana Jopp, Begleitungsfachkraft mit dem Schwerpunkt gerontopsychiatrische Erkrankungen, Zertifizierte maks-m-Therapeutin und -Dozentin

Anmeldung

Aus dem Jahresprogramm 2022 des Kompetenzzentrums Demenz: Fortbildung 9

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: