• 09:00 - 16:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Familien- und Hilfesysteme

  • Frühkindliche Bildung/Pädagogik
  • Inhouse
  • KiTas Schulen
  • Kinder- und Jugend

Beschreibung

systemisches Verstehen und Handeln für eine gelingende Zusammenarbeit mit Familien

Der systemische Ansatz ist ein Schlüssel, um einzelne Personen und Systeme positiv bei der Bewältigung ihrer Anliegen zu unterstützen und in ihrer eigenen Handlungsfähigkeit zu stärken. Grundlage hierfür ist es, die Systeme und ihre „Wirkweisen“ zu verstehen. In den jeweiligen Systemen hat jede Person eine bestimmte Rolle inne und das jeweilige Verhalten erscheint aus der eigenen Perspektive heraus sinnhaft / funktional.

Die Fortbildung will sich dem Verständnis von Familien- und Helfersystemen widmen, Methoden zum Fallverstehen vermitteln und die Fachkräfte dabei unterstützen, das jeweils passende pädagogische Vorgehen zu entwickeln.
Gelingt das Verständnis für die Systeme und das Bewusstsein der eigenen Rolle, kann der Zugang zu den Klienten gut gelingen. Tragfähige Kooperationen können aufgebaut und Hilfen nachhaltig gestaltet werden.

Inhalte

• Familiensysteme - Grundlagen aus der systemischen Sicht
• systemische Methoden zum „Fallverstehen“ (Genogramm, Netzwerkkarte, Familienbrett)
• die Rolle der Fachkraft im System
Konstellationen und (Ohn-Macht von Familien)
• Hilfesysteme: Instrumente und Methoden der Falldarstellung
• Eingriffe in Familiensysteme
• Kliententypen nach Steve de Shazer / Insoo Kim Berg
Haltung als zentraler Wirkungsfaktor

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet von Donnerstag, 23. März 2023 bis Freitag, 24. März 2023, 09:00 bis 16:00 Uhr statt.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie Fachkräfte in Schulen.

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Deutscher Kinderschutzbund - Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Sophienblatt 85
24114 Kiel

Ansprechperson:
Finja Clausen
Telefon: 0431 66667917
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Deutscher Kinderschutzbund - Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Beitrag & Kosten

270,00 €

Referent*innen

Sonja Lentz-Marohn,
Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin, Supervisorin und Coach, Praxis für Systemische Supervision & Coaching, Felde

Anmeldung

Die Anmeldung zur Fortbildung ist ausschließlich online möglich. Nach Eingabe Ihrer Daten in unserem Online-Anmeldeprogramm werden Sie per E-Mail gebeten, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst danach erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung per E-Mail.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: