• 13:00 - 17:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Umgang mit Schlechtleistungen und Fehlverhalten im Arbeitsverhältnis

  • BWL & Recht
  • Organisations- und Personalentwicklung

Beschreibung

Immer wieder gibt es Situationen, in denen es Unzufriedenheit mit der Arbeitsleistung von Mitarbeitenden gibt. Wie geht man als Arbeitgeber damit um? Wann und wie muss man auf eine unbefriedigende Arbeitsleistung reagieren?

In der Veranstaltung soll vermittelt werden, wie man praxisgerecht Gespräche mit überforderten Mitarbeitern – im Rahmen von Personalabbaumaßnahmen oder in Einzelfällen – rechts- und praxisgerecht vorbereitet und ggf. durchführt. Ihnen werden Strategien und Handlungsmöglichkeiten vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Beanstandungen der Leistungen und Korrekturhilfen
  • Eskalationsstufen: Orientierungsgespräch, Ermahnung, Abmahnung, Korrekturvereinbarung
  • Form, Zeitpunkt und Umfang der Beteiligung der Arbeitnehmervertretung

Möglichkeiten der Reaktion auf anhaltende Leistungsmängel.

Die Teilnehmenden erhalten Hinweise auf die einschlägige Rechtsprechung.

Bitte melden Sie sich bis zum 31.08.2021 an.

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Mittwoch, 15. September 2021 von 13:00 bis 17:00 Uhr statt.

Zielgruppe

Z. B. Personalleiter*innen bzw. Beschäftigte in Leitungsfunktionen

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Lisa Krater
Telefon: 0431 560273
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

100,00 €/Person Mitglieder

120,00 €/Person Nicht-Mitglieder

inkl. Seminargetränke

Referent*innen

Axel Riefling

Rechtsanwalt und Notar bei CausaConcilio Rechtsanwälte

Anmeldung

Eine Anmeldung zur dieser Fortbildung ist online über unser Anmeldeformular möglich.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: