• 15:30 - 18:30 Uhr
  • Plätze verfügbar

Von der Initiative zum Verein – Ja oder nein?

  • Bürgerschaftliches Engagement

Beschreibung

Eine online-Fortbildung aus der Reihe “Kurzfortbildungen für Vereine und Initiativen”

Viele Menschen sind gesellschaftlich engagiert. Die einen in einer Initiative, die anderen in einem Verein, wieder andere in einem losen Netzwerk. Gesamtgesellschaftlich betrachtet nimmt das Engagement nicht ab – es verändert sich in seinen Strukturen. Bei der Frage, wie sich Engagierte organisieren wollen, gibt es viel Bewegung. Vereine – insbesondere länger bestehende – sind aktuell gefordert, attraktiv und anschlussfähig für gesellschaftliche Entwicklungen zu sein.

In den Initiativen und Gruppen wird immer wieder die Frage gestellt, ob nicht ein gemeinnütziger Verein gegründet werden sollte. Denn dann können leichter Gelder beantragt und Spenden können in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Doch eine Vereinsgründung unterliegt vielen rechtlichen Vorgaben und bringt einen gewissen bürokratischen Aufwand mit sich. Ein Verein hat relativ klare Strukturen, die sehr unterschiedlich gestaltet werden können.

Eine Initiative ist hingegen deutlich freier in der Gestaltung von Struktur und Aktivitäten. Jede Gruppe oder Initiative kann sich ein schriftliches Selbstverständnis (wie eine Satzung) geben, ohne jede Änderung beim Amtsgericht notariell einreichen zu müssen. Die Auseinandersetzung mit einem Selbstverständnis hilft, die eigene Identität mit gemeinsamen Motivationen und Zielen zu klären, auch um sich öffentlich darstellen zu können.

In dieser Kurzfortbildung wollen wir die Chancen und Herausforderungen von freien Initiativen und Vereinen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Engagement betrachten.

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Mittwoch, 28. Juli 2021 von 15:30 bis 18:30 Uhr statt.

Zielgruppe

Diese Online-Fortbildung richtet sich an Menschen, die in Gruppen, Initiativen, Vereinen oder Organisationen aktiv sind und sich mit tragfähiger Vernetzung beschäftigen möchten.

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Andrea Dallek
Telefon: 0431 560253
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Referent*innen

Kursleitung: Landesweites Kompetenzzentrum Engagement

Anmeldung

Eine Anmeldung zur dieser Fortbildung ist bis zum 22. Juli 2021, 12:00 Uhr über die Webseite des Veranstalters möglich.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: