• 09:00 - 16:00 Uhr
  • Plätze verfügbar

Vorgänger*in und Nachfolger*in - Generationswechsel in der Führung und Organisationsdynamik

  • Altenhilfe, Pflege und Gerontopsychiatrie
  • Eingliederungshilfe, Suchthilfe, Psychiatrie
  • Frühkindliche Bildung/Pädagogik
  • Kinder- und Jugend
  • KiTas Schulen
  • Organisations- und Personalentwicklung

Beschreibung

Der Generationswechsel an der Führungsspitze einer Organisation ist eine Zäsur, die große Chancen eröffnet und gleichzeitig viele Risiken birgt.

Der Prozess des Übergangs wird in der Regel sorgfältig geplant und bleibt dennoch in hohem Maße unberechenbar. Nicht selten entsteht ein Knäuel aus (überschießenden) Hoffnungen, Befürchtungen, diffusem Unbehagen und Enttäuschungen, die teilweise so vielschichtig sind, dass es schwer sein kann, zu verstehen, was denn überhaupt das Problem ist. Der/die Nachfolger*in tritt in komplexe „Erwartungscollagen“ (A.v.Schlippe) ein, in denen die durch den/die Nachfolger*in verkörperte Erneuerung, oft gleichermaßen ersehnt und gefürchtet wird. Oft hebt die Nachfolgezäsur Veränderungsimpulse in der Organisation aus der Latenz, die in der Zeit davor eher gebremst oder zurückgehalten wurden.

Im Workshop soll die persönliche und institutionelle Dynamik der Nachfolge untersucht werden. Dazu werden einige theoretische Modelle eingeführt, und erfahrungsbasierte Grundsätze zur Regelung der Nachfolge an der Unternehmensspitze vorgeschlagen.

Mögliche Turbulenzen im Generationsübergang werden anhand von Fallbeispielen veranschaulicht und analysiert.

Schließlich werden einige Verfahrensweisen und Tools vorgestellt, welche die TeilnehmerInnen bei der Selbstklärung mit Blick auf die eigene Organisation unterstützen können.

Methodisch mischt der Workshop Theorie-Inputs, Arbeitsgruppen und kleinere Aufstellungsexperimente und Inszenierungen zur Beforschung der Nachfolgedynamiken aus unterschiedlichen Blickwinkeln (Führungskräfte, Mitarbeiter*innen, Klient*innen bzw. Kund*innen der Organisation).

Bitte melden Sie sich bis zum 21.04.2021 an.

Zeitraum & Termine

Diese Veranstaltung findet am Donnerstag, 06. Mai 2021 von 09:00 bis 16:00 Uhr statt.

Zielgruppe

Ausscheidende und nachfolgende Geschäftsführer*innen bzw. leitende Führungskräfte in Organisationen

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:

Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein
Zum Brook 4
24143 Kiel

Ansprechperson:
Lisa Krater
Telefon: 0431 560273
E-Mail schreiben

Veranstalter

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

Beitrag & Kosten

200,00 €/Person Mitglieder

220,00 €/Person Nicht-Mitglieder

inkl. Mittagsimbiss und Seminargetränke

Referent*innen

Klaus Obermeyer

Diplompsychologe

Supervisor / Coach (DGSv)

Organisationsmediator(BMWA)

Triangel-Institut für Supervision, Coaching und Mediation (Berlin, Hamburg)

Anmeldung

Eine Anmeldung zur dieser Fortbildung ist online über unser Anmeldeformular möglich.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: