• Eutin
  • Teilzeit
  • zum 01.07.2022

Pädagogische Fachkraft (m,w,d)

Sozial-rehabilitative Dienstleistungen - Die Ostholsteiner gGmbH veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Werkstätten und Wohnheime für Menschen mit Behinderung, Ambulant betreutes Wohnen, Tagesförderstätte, Pflegeheim

Zur Webseite

Einsatzort

Sozial-rehabilitative Dienstleistungen - Die Ostholsteiner gGmbH – Siemensstraße 17, 23701 Eutin

Stellenbeschreibung

Die Ostholsteiner ist ein gemeinnütziges Unternehmen.
Wir vertreten die Interessen von Menschen mit Beeinträchtigung
und ihr Recht auf Selbstbestimmung und eigene Lebensplanung.
In enger Vernetzung mit dem Sozialraum machen wir Angebote
zur Teilhabe in allen Lebensbereichen: Arbeiten, Wohnen, Bildung und Freizeit.

Im Bereich ‚Eingangsmanagement‘ (Start Beratung) sowie in der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (Weiterbildung nach 132g SGB V erforderlich bzw. wird finanziert (dann zeitnaher Weiterbildungsbeginn) suchen wir zum 01.07.2022 eine pädagogische Fachkraft (Sozialpädagog*in, Heilpädagog*in oder vergl. Qualifikation) Teilzeit (20-25 Std./Woche). Es handelt sich um eine unbefristete Kombistelle.

So sieht Ihre Tätigkeit aus:

· Anlaufstelle für alle Anfragen in den Bereichen Arbeit, Bildung und Wohnen

· Repräsentation von Die Ostholsteiner nach außen

· Beratung interessierter Personen über die Angebotsvielfalt unseres Unternehmens

· Begleitung vom ersten Kontakt bis hin zur Kostenzusage

· Beratung potentieller Klient*innen/Kund*innen bei der Auseinandersetzung mit Fragen der physischen,

psychischen, sozialen und religiösen/spirituellen Unterstützung sowie bei Fragen zu pflegerischen

Maßnahmen und medizinischen Behandlungen in Vorbereitung auf die letzte Lebensphase

· Netzwerkarbeit

Das erwarten wir von Ihnen:

· Ausbildung: Sie verfügen über eine Ausbildung als Sozial- oder Heilpädagog*in und haben

Berufserfahrung in der Begleitung von Menschen mit geistigen und/oder psychischen

Beeinträchtigungen

· Sie haben die Weiterbildung „Berater*in der gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte

Lebensphase nach § 132g SGB V“ absolviert oder bringen die Bereitschaft diese Weiterbildung vor

Beginn ihrer Beschäftigung zu absolvieren, mit (die Kosten dafür werden übernommen). Die

Weiterbildung umfasst i.d.R. 48 Unterrichtsstunden sowie 12 Unterrichtsstunden als Praktikums

(Begleitung eines Beratungsprozesses) und kann in Präsenz oder zum Teil Online absolviert werden

· Fachwissen: Sie haben Kenntnisse im aktuellen Sozialrecht sowie EDV Kenntnisse

· Soft Skills: Sie verfügen über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, arbeiten strukturiert und gute

Kommunikation liegt Ihnen

· Flexibilität ist kein Problem für Sie uns Sie übernehmen gerne Verantwortung

· Motivation und die Bereitschaft sich regelmäßig weiterzubilden

Das können Sie von uns erwarten:

· Bei uns ist Freiraum für neue Ideen

· Umfangreiche Weiterbildung ist Teil unserer Philosophie

· Überdurchschnittliche Arbeitszufriedenheit (BGW-Betriebsbarometer)

· Unsere Freude an der sinnvollen Arbeit ist ansteckend

· Individuelle Zeitmodelle prägen unsere modernen, familienfreundlichen Arbeitsbedingungen

· Fitness wird bei uns mit vielen Angeboten & gemeinsamen Aktionen unterstützt

· Bezahlung nach TVÖD & eine betriebliche Altersversorgung machen uns finanziell attraktiv

· Ostseestrände & Holsteinische Schweiz - arbeiten Sie, wo andere Urlaub machen!

Bewerbung & Kontakt

Wollen Sie uns unterstützen? Wir freuen uns über Ihre zeitnahe Bewerbung an

bewerbung@die-ostholsteiner.de

Die Ostholsteiner, Personalabteilung, Siemensstraße 17, 23701 Eutin

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Kerstin Beiße: 04521-7993-16.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: