• Preetz
  • Vollzeit
  • zum 14.01.2022

Sozialpädagog*in für den Behandlungsverbund (m/w/d)

Brücke Schleswig-Holstein gGmbH veröffentlicht vor 9 Tagen

Über das Unternehmen

Ambulante, teilstationäre u. stationäre Einrichtungen im Bereich gemeindenahe Psychiatrie u. Suchthilfen (Übergangswohnheime, therap. Wohngruppen, Tagesstätten, Tageskliniken, Einrichtungen berufl. Eingliederung, Werkstätten, Integrationsbetriebe)

Zur Webseite

Einsatzort

Wakendorfer Straße 18, 24211 Preetz

Stellenbeschreibung

Die Brücke Schleswig-Holstein gGmbH bietet Hilfe und Unterstützung zur seelischen Gesundung und Stabilisierung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen sowie für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Mehr als 3400 Menschen nutzen jährlich die vielfältigen individuell ausgerichteten Leistungen. Mit rund 800 Mitarbeiter/innen zählen wir zu den großen Arbeitgebern im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein. Freiwillig Engagierte unterstützen unsere Arbeit im Ehrenamt, im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst. Mehrfach sind wir für unsere familienbewusste Unternehmenskultur ausgezeichnet.

Die Tagesklinik Preetz verfügt über 18 Plätze. Es werden Patient*innen mit allen Krankheitsbildern des psychiatrischen Fachgebietes behandelt bis auf akute psychotische Störungen und akutes Suchtverhalten.

Für unser multiprofessionelles Team der Tagesklinik und der Psychiatrischen Institutsambulanz in Preetz suchen wir ab sofort eine*n

Sozialpädagog*in für den Behandlungsverbund (m/w/d)

möglichst in Vollzeit, unbefristet.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Vorerfahrungen in der Psychiatrie, sozialpsychiatrischer Erfahrungshintergrund
  • Fundierte Kenntnisse des Hilfesystems
  • Beraterische und/oder therapeutische Zusatzausbildung wünschenswert
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Kommunikationsstärke, Team- und Beratungskompetenz
  • Kenntnisse der Region wünschenswert

Ihre Aufgaben

  • Behandlung in der Tagesklinik und der Psychiatrischen Institutsambulanz (Einzelberatung und Bezugsgespräche sowie Gruppentraining) nach Therapieangebot unter psychotherapeutischer bzw. fachärztlicher Leitung
  • Sozialberatung zum Leistungsrecht und zu sozialen Instanzen
  • Kontaktvermittlung zu weiterbetreuenden Einrichtungen
  • Anleitung, Training und Begleitung beim Umgang mit Behörden und Sozialinstanzen
  • Dokumentation des Behandlungsverlaufes
  • Beteiligung an Qualitätsmanagement und Konzeptentwicklung
  • Evaluation und Weiterentwicklung von Angeboten
  • Öffentlichkeits-, Gremien- und Verbandsarbeit

Das bieten wir Ihnen
Über 30 Jahre Erfahrung im sozialpsychiatrischen Bereich, 30 Urlaubstage im Jahr, ein angenehmes Arbeitsklima, selbstorganisierte Teams, große persönliche Gestaltungsräume in der fachlichen Arbeit, Familienfreundlichkeit, Fort- und Weiterbildung, ein leistungsgerechtes Vergütungspaket inklusive optionaler Leistungen wie Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen, Altersvorsorge, Kinderzuschlag, Zuschuss zur Kinderbetreuung, Bikeleasing sowie Mitarbeitercard

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Kontakt
Ihre Online-Bewerbung ist ausdrücklich erwünscht - selbstverständlich wird diese von uns streng vertraulich behandelt.

Menschen mit Behinderung werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Brücke Schleswig-Holstein gGmbH
Tom Lemke-Weinhold
Ruf (04342) 7620-0

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: