• Elmshorn
  • Teilzeit
  • zum 15.04.2022

Mitarbeiter*in (w/m/d) für die Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber*

Brücke Schleswig-Holstein gGmbH veröffentlicht vor über 2 Monaten

Über das Unternehmen

Ambulante, teilstationäre u. stationäre Einrichtungen im Bereich gemeindenahe Psychiatrie u. Suchthilfen (Übergangswohnheime, therap. Wohngruppen, Tagesstätten, Tageskliniken, Einrichtungen berufl. Eingliederung, Werkstätten, Integrationsbetriebe)

Zur Webseite

Einsatzort

Flamweg 42a, 25335 Elmshorn

Stellenbeschreibung

Mit unseren vielfältigen Angeboten unterstützen wir Menschen aller Altersgruppen bei seelischen Erkrankungen, psychischen Behinderungen sowie bei Erkrankungen durch Suchtmittel-Missbrauch. Wir helfen bei der Lebensplanung; im Umgang mit der seelischen Erkrankung; beim Wiedergewinnen gesundheitlicher Stabilität; mit medizinischer Versorgung und Pflege; in Krisensituationen; im Alltag und Wohnumfeld sowie im Arbeitsleben. Wir setzten uns dafür ein, dass betroffene Menschen selbstverständlich und gestaltend am Leben in der Gemeinschaft teilnehmen. Mit rund 800 Mitarbeiter/innen zählen wir zu den großen Arbeitgebern im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein. Freiwillig Engagierte unterstützen unsere Arbeit im Ehrenamt, im Freiwilligen Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst.
Für die in unserem Integrationsfachdienst in Elmshorn neu zu schaffende Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber*innen nach § 185a SGB IX suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Mitarbeiter*in (w/m/d)

mit 29 Wochenstunden. Von dort aus soll der Bereich der Landkreise Pinneberg, Segeberg und Steinburg betreut werden.

Ihr Profil

  • Kenntnisse und Erfahrungen mit betrieblichen Abläufen und Strukturen in verschiedenen Branchen
  • Kenntnisse im Bereich der Akquisition für die Aufgabe, Arbeitgeber*innen anzusprechen und für die Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu sensibilisieren
  • Erfahrungen mit Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben
  • Erfahrung in der Kooperation/ Netzwerkarbeit mit Rehabilitationsträgern, dem Integrationsamt, den unternehmerischen Interessenverbänden und den Kammern
  • Kenntnisse über die Leistungsarten der Arbeitsförderung, des Integrationsamtes und der Rehabilitationsträger (SGB II, III, IX und SchwbAV)
  • Verhandlungsgeschick und Problemlösungskompetenz
  • fallunabhängiges Dienstleistungsverständnis, Organisations-, Koordinierungs- und Planungsgeschick
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit, Engagement, Empathie, Konfliktfähigkeit, Fähigkeit zum konstruktiven Umgang mit den Leistungsträgern
  • Bereitschaft zur Planung, Durchführung und Teilnahme an und von Informationsveranstaltungen sowie weiteren öffentlichkeitswirksamen Formaten

Ihre Aufgaben

  • Ansprache von Arbeitgeber*innen, um diese für die Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu sensibilisieren
  • Kooperation bzw. Netzwerkarbeit mit Rehabilitationsträgern, dem Integrationsamt, den unternehmerischen Interessenverbänden und den Kammern
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Durchführungskonzeptes
  • Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen sowie weiteren öffentlichkeitswirksamen Formaten
  • Erhebung und Erfassung von statistischen Daten gemäß den bundeseinheitlichen Vorgaben


Das bieten wir Ihnen
Über 30 Jahre Erfahrung im sozialpsychiatrischen Bereich, ein angenehmes Arbeitsklima, selbstorganisierte Teams, große persönliche Gestaltungsräume in der fachlichen Arbeit, flexible Arbeitszeit, Familienfreundlichkeit, Fort- und Weiterbildung, ein leistungsgerechtes Vergütungspaket inklusive optionaler Leistungen wie Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen, Altersvorsorge, Kinderzuschlag, Zuschuss zur Kinderbetreuung sowie Mitarbeitercard.

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Kontakt
Ihre Online-Bewerbung ist ausdrücklich erwünscht - selbstverständlich wird diese von uns streng vertraulich behandelt.

Schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Brücke Schleswig-Holstein gGmbH
Herrn Jürgen Bischoff
Ruf (0431) 9 82 05 - 50

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: