• Lübeck
  • Vollzeit
  • zum 09.06.2022

Fachkrankenpfleger*in (m/w/divers) Kennziffer: 22-1043-SPK

Die Brücke Lübeck und Ostholstein - Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH veröffentlicht vor 21 Tagen

Über das Unternehmen

Die BRÜCKE bietet den Bürger*innen der Hansestadt Lübeck und dem Landkreis Ostholstein vielfältige Hilfen bei psychischer Krankheit und daraus entstehenden Lebens- und Arbeitsproblemen. Mit ihren Unterstützungsangeboten und ihren Einrichtungen hat DIE BRÜCKE eine Versorgungsstruktur in Lübeck und Ostholstein geschaffen, die seelisch belasteten und psychisch kranken Menschen dabei hilft, ihr Leben nach ihren Möglichkeiten eigenständig und selbstbestimmt zu führen.

Zur Webseite

Einsatzort

Wisbystraße 2, 23558 Lübeck Lübeck

Stellenbeschreibung

Für unsere Einrichtung Sozialpsychiatrischer Fachpflegedienst, Wisbystraße 2, 23558 Lübeck

suchen wir eine*n Fachkrankenpfleger*in (m/w/divers)

Stundenzahl / Woche: 38,5 (Teilzeit möglich, mindestens 25 Std.)

Das Angebot der sozialpsychiatrischen Krankenpflege (SPK) richtet sich an psychisch kranke Menschen, die mit ihren Einschränkungen in ihrem gewohnten Umfeld leben möchten. Unsere Tätigkeit trägt dazu bei, Krankenhausaufenthalte oder dauerhafte Unterbringungen in Pflegeeinrichtungen zu reduzieren bzw. zu vermeiden.

Zu unseren Leistungen gehören vereinbarte Hausbesuche, Gespräche in Krisen-, Konflikt- oder Veränderungssituationen, die Begleitung zu Institutionen, Betreuern oder Ärzten, alltagspraktisches Training, Kontakthaltung bei Krankenhausaufenthalten und Begleitung zu (amts-)ärztlichen Begutachtungen, Verabreichen und Überwachen der Medikamenteneinnahme. Bei allen Anforderungen, die das Leben so bietet, unsere Menschen aber überfordert.

Zum Team der SPK gehören derzeitig 40 Kolleg*innen und setzt sich zusammen aus psychiatrischen Fachkrankenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Pflegehilfskräften, einer/m FSJler*in, Verwaltungskräften und Auszubildenden.

Unser Fachpflegedienst erbringt eine Vielfalt an Leistungen, die von unterschiedlichen Kostenträgern finanziert werden. Im Rahmen der Behandlungspflege des SGB V §37.2 wird die Medikamentengabe, die Psychiatrische Fachkrankenpflege, sowie die Soziotherapie erbracht. Diese Leistungen werden von den Krankenkassen finanziert. Weiterhin werden die Assistenzleistungen nach dem SGBIX erbracht, welche von den örtlichen Sozialhilfeträgern finanziert werden

Ihre Aufgaben:

Aufsuchende Tätigkeit (Dienstwagen wird zur Verfügung gestellt) zur Unterstützung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung:

  • Anleitung zum Erkennen von Krankheitssymptomen (Hilfe zur Selbsthilfe)
  • Krankenbeobachtung im Rahmen der psychiatrischen Pflege
  • Betreuung und Begleitung in Krisensituationen
  • Hilfen bei der Tages- und Wochenstruktur
  • Stärkung und Förderung vorhandener Ressourcen
  • Training, Beratung und Aktivierung lebenspraktischer Fertigkeiten wie z.B. bei der Ernährung, der Körperhygiene und der Haushaltsführung
  • Überwachung der Medikamenteneinnahme einschließlich kontinuierlicher Aufklärung und Motivierung sowie ggf. die Verabreichung von Medikamenten
  • Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Ärzt*innen, gesetzlichen Betreuungspersonen, Angehörigen sowie Kranken- und Pflegekassen
  • Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Anbieten von entlastenden / reflektierenden / beratenden / motivierenden / validierenden Gesprächen

Wir bieten:

  • ein angenehmes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien in einem multiprofessionellen Team
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung nach BRÜCKE-AVR
  • regelmäßige Teamsitzungen, sowie externe Supervision und ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge und zu Gesundheits-Präventionskursen, zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie einen Kinderzuschlag und einen Kinderbetreuungskostenzuschuss.

Zudem engagieren wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gute Work-Life-Balance (geregelte Arbeitszeiten ohne Rufbereitschaft und Wochenenddienst, Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub).

Voraussetzungen:

Eine abgeschlossene Ausbildung als Fachgesundheits- und Krankenpfleger*in, eine sozialpsychiatrische und sozialraumorientierte Grundhaltung, Erfahrung im Umgang mit MS Office und Dokumentationssoftware sowie der Besitz eines PKW-Führerscheins.

Wünschenswert sind Erfahrungen im gerontopsychiatrischen Bereich, Humor sowie systemische Kenntnisse.

zu besetzen ab: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Vorab erteilt unsere Kollegin Sybille Delfs unter der Telefonnummer 0451/611690 zusätzliche Informationen.

Für Rückfragen zu Ihrer Bewerbung steht Ihnen unser Recruiting-Team telefonisch unter Tel. 0451/14008-49 oder per Mail bewerbung@die-bruecke.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die Interesse daran haben, ihren Arbeitsplatz entsprechend ihren Vorstellungen und Erfahrungen mitzugestalten.

Interessierte bewerben sich bitte auf www.die-bruecke.de/jobs unter der Kennziffer 22-1043-SPK.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: