• Lübeck
  • Teilzeit
  • zum 06.07.2022

Ergotherapeut*in (m/w/divers) 22-1058-WHR

Die Brücke Lübeck und Ostholstein - Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Die BRÜCKE bietet den Bürger*innen der Hansestadt Lübeck und dem Landkreis Ostholstein vielfältige Hilfen bei psychischer Krankheit und daraus entstehenden Lebens- und Arbeitsproblemen. Mit ihren Unterstützungsangeboten und ihren Einrichtungen hat DIE BRÜCKE eine Versorgungsstruktur in Lübeck und Ostholstein geschaffen, die seelisch belasteten und psychisch kranken Menschen dabei hilft, ihr Leben nach ihren Möglichkeiten eigenständig und selbstbestimmt zu führen.

Zur Webseite

Einsatzort

Rabenstraße 3, 23566 Lübeck

Stellenbeschreibung

Das Wohnhaus Rabenstraße gehört zum Bereich Psychose und Sucht und ist eine spezialisierte vollstationäre Wohn- und Betreuungseinrichtung für Menschen mit Doppel- bzw. Mehrfachdiagnosen. Betreut werden erwachsene Männer und Frauen, die sowohl an einer schwerwiegenden psychischen Erkrankung (Psychosen, Persönlichkeitsstörungen, Depressionen etc.), als auch an einer Suchterkrankung (Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten, Spiel und/oder illegalen Drogen – in der Regel Polytoxikomanie) leiden. Die Aufenthaltsdauer der Bewohner in der Einrichtung ist grundsätzlich nicht begrenzt.

Die Betreuung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team, bestehend aus psychologischen, sozialpädagogischen, ergotherapeutischen, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Fachkräften, unterstützt von FSJler*innen und Praktikant*innen. Eine Nachtbereitschaft ist vorhanden.

Ihre Aufgaben:

  • Arbeit mit psychisch kranken und suchtkranken Menschen
  • Planung und Durchführung ergotherapeutischer Gruppen- und Einzelangebote sowie lebenspraktischem Training
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • Kognitives Training
  • Begleitung der Betreuten in Praktika und anderen Beschäftigungsangeboten
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Teilnahme am umlaufenden Wochenend- und Feiertagsdienst

Wir bieten:

  • ein angenehmes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien in einem multiprofessionellen und kollegialen Team
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung nach BRÜCKE-AVR
  • regelmäßige Teamsitzungen, externe Supervision, kollegiale Beratung, einrichtungs-übergreifende Fallbesprechungen und ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • geregelte Arbeitszeiten ohne Schichtdienst (auf Grund der Sozialraumorientierung ist eine gewisse Flexibilität notwendig)
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge und zu Gesundheits-Präventionskursen, zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie einen Kinderzuschlag und einen Kinderbetreuungskostenzuschuss.

Zudem engagieren wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gute Work-Life-Balance (geregelte Arbeitszeiten, Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub).

Voraussetzungen:

Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Ergotherapeuten/in (m/w/d) sowie Berufserfahrung in der Arbeit mit suchtkranken Menschen. Ein Führerschein für PKW ist erforderlich.

zu besetzen ab: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Vorab erteilt Michael Kitzig unter der Telefonnummer 0451 611680 zusätzliche Informationen.

Für Rückfragen zu Ihrer Bewerbung steht Ihnen unser Recruiting-Team telefonisch unter Tel. 0451/14008-49 oder per Mail bewerbung@die-bruecke.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die Interesse daran haben, ihren Arbeitsplatz entsprechend ihren Vorstellungen und Erfahrungen mitzugestalten.

Interessierte bewerben sich bitte auf unserer Homepage www.die-bruecke.de/jobs unter der Kennziffer 22-1058-WHR

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: