• Kiel
  • Teilzeit
  • zum 01.01.2023

Sozialpädagogin* (28 Std/Wo) für Anlauf-und Beratungsstelle gesucht

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Therapeutischen Wohngruppen und Ambulante Betreuung für Frauen mit Psychotraumatisierungen; das Autonome Mädchenhaus Kiel mit Anlauf-und Beratungsstelle, Zufluchtsstätte (24 Std. Erreichbarkeit), Wohn- und Verselbständigungsgruppe und Flexible Hilfen

Zur Webseite

Einsatzort

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit – Holtenauer Straße 127, 24118 Kiel

Stellenbeschreibung

Das Autonome Mädchenhaus Kiel in der Trägerschaft des Vereins Lotta e.V. (Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit) hält ein breitgefächertes Angebot in der Jugendhilfe für Mädchen* und junge Frauen* vor. Die thematischen Schwerpunkte dabei sind: sexualisierte, physische und/oder psychische und digitale Gewalt und deren Folgen für die Betroffenen sowie Gewalt im Rahmen von Zwang und Ehre. Die Angebote des Autonomen Mädchenhauses umfassen die Anlauf- und Beratungsstelle, eine anonyme Zufluchtsstätte, eine Wohn- und Verselbständigungsgruppe sowie Flexible Hilfen / Ambulante Betreuung.

Die Tätigkeit/Der Arbeitsbereich in der Anlauf- und Beratungsstelle umfasst:

- Beratung, Unterstützung und Begleitung von Mädchen* (ab 12 J.) und jungen Frauen* sowie von privaten und professionellen Unterstützer:innen (Face-to-face-Beratung, Telefonberatung, Onlineberatung)

- Krisenintervention (u.a. Einleitung und Durchführung von Aufnahmegesprächen im Rahmen der stationären Inobhutnahme- und Krisenunterbringung für die Zufluchtsstätte)

- Gruppen- und Präventionsangebote mit Jugendgruppen und Multiplikator:innen

- Öffentlichkeitsarbeit für das Autonome Mädchenhaus Kiel und seine Angebote

- Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu verschiedenen Themen der Jugendhilfe und feministischen Mädchenarbeit

- Vernetzung und Kooperation - Übernahme von Rufbereitschaften im Rahmen des Kriseninterventionsangebotes sowie in Ausnahmefällen Vertretungen im Tag- und Nachtdienst der Zufluchtsstätte

Uns ist wichtig:

- Ein wertschätzender Umgang mit den Mädchen* und jungen Frauen*

- Eine eigenständige und verbindliche Arbeitsweise

- Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität

- Team- und Konfliktfähigkeit

- Die Umsetzung des parteilich-feministischen Leitbildes des Autonomen Mädchenhauses Kiel

Das erwarten wir:

- Abgeschlossenes Studium in Soziale Arbeit B.A./M.A./Dipl. oder eine vergleichbare Qualifikation

- Erfahrung in der Beratungsarbeit, gerne eine Ausbildung in traumapädagogischer Beratung und/oder Therapie

- Transkulturelle Kompetenz

- ein breites Verständnis von Vielfalt, Diversität und Intersektionalität

- Sicherheit in der Anwendung der gängigen Computerprogramme

- Fahrerlaubnis Klasse B

Das bieten wir:

- ein interessantes Arbeitsfeld in einem engagierten, feministischen, transkulturellen Team

- Vergütung in Anlehnung an TVÖD SuE F/12

- sorgfältige Einarbeitung

- regelmäßige Teamsitzungen und Supervision

- ggfs. Möglichkeit der Stundenaufstockung über Flexible Hilfen / Ambulante Betreuung

Besonders freuen wir uns über Bewerbungen von Frauen* mit Migrationshintergrund / Women of color / BPoC

Weitere Infos zum Arbeitsfeld unter: www.maedchenhaus-kiel.de oder unter Tel.: 0431/805 888 2

Bewerbung & Kontakt

Aussagekräftige Bewerbung bitte per Email an: kontakt@maedchenhaus-kiel.de

(können auch mit einer PGP-Verschlüsselung versendet werden, wenn Sie uns Ihren öffntlichen PGP-Schlüssel mitsenden)

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: