• Heiligenhafen
  • Teilzeit
  • zum 01.01.2023

Sozialpädagog*in (m/w/d) 22-1089-WG Nord

Die Brücke Lübeck und Ostholstein - Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH veröffentlicht vor 29 Tagen

Über das Unternehmen

Die BRÜCKE bietet den Bürger*innen der Hansestadt Lübeck und dem Landkreis Ostholstein vielfältige Hilfen bei psychischer Krankheit und daraus entstehenden Lebens- und Arbeitsproblemen. Mit ihren Unterstützungsangeboten und ihren Einrichtungen hat DIE BRÜCKE eine Versorgungsstruktur in Lübeck und Ostholstein geschaffen, die seelisch belasteten und psychisch kranken Menschen dabei hilft, ihr Leben nach ihren Möglichkeiten eigenständig und selbstbestimmt zu führen.

Zur Webseite

Einsatzort

Sundweg 2a, 23774 Heiligenhafen

Stellenbeschreibung

Für unsere Sozialtherapeutischen Wohngruppen Heiligenhafen Sundweg 2a, 23774 Heiligenhafen suchen wir eine*n Sozialpädagog*in (m/w/d) Stundenzahl / Woche: 25

Unsere Wohngruppen sind ein Angebot für Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung, die sich eine Veränderung ihrer Wohn– und Lebenssituation wünschen. Für die Bewohner streben wir möglichst große Selbstbestimmung und Selbstständigkeit an.

Unser Ziel ist es, dass die Bewohner*innen eine möglichst selbstständige Lebensführung erreichen. Das Wochenprogramm fördert das Selbstvertrauen und strukturiert den Alltag. Hierzu können beispielsweise gehören: Ausflüge, Plenum, Bewegung, gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten, hauswirtschaftliches Training, Kreativ- und Gartengruppen.

  • Ihre Aufgaben u.a.:

· Personenzentrierte Begleitung von Menschen mit z.T. chronisch psychischen Erkrankungen im Rahmen der Eingliederungshilfe

· Durchführung von Einzelgesprächen

· Partizipative Konzeptionierung und Durchführung von Gruppenangeboten und Aktivitäten

· Individuelle Verbindung und Vernetzung der Bewohner*innen mit den in der Nachbarschaft und in Heiligenhafen vorhandenen Angeboten

· Vernetzung des Angebotes (Sozialraumorientierung)

· Dokumentation, Erstellen von Anträgen und Entwicklungsberichten

· Netzwerkarbeit und Kooperation mit Ämtern, Behörden und gesetzlichen Betreuer*innen.

  • Wir bieten:

· ein angenehmes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien in einem multiprofessionellen Team

· eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung nach BRÜCKE-AVR

· regelmäßige Teamsitzungen, sowie externe Supervision und ein umfangreiches Fortbildungsangebot

· einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge und zu Gesundheits-Präventionskursen, zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie einen Kinderzuschlag und einen Kinderbetreuungskostenzuschuss.

Zudem engagieren wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gute Work-Life-Balance (geregelte Arbeitszeiten ohne Rufbereitschaft und Wochenenddienst, Urlaub über dem gesetzlichen Mindesturlaub).

  • Voraussetzungen:

· Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik

· Freude in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

· Engagement für die Umsetzung und Weiterentwicklung moderner Konzepte in der Sozialpsychiatrie

· Flexibles und eigenständiges Arbeiten im Team/ Teamfähigkeit

· PC- Kenntnisse, Kommunikationsfähigkeit, Projektentwicklung, konzeptionelles Arbeiten, Flexibilität

· PKW-Führerschein

  • zu besetzen ab: 01.01.2023, unbefristet.
Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Vorab steht Thomas Witt als zuständiger Regionalleiter unter der Telefonnummer 04361/ 41 82 gerne für Fragen und Informationswünsche zur Verfügung.

Für Rückfragen zu Ihrer Bewerbung steht Ihnen unser Recruiting-Team telefonisch unter Tel. 0451/14008-49 oder per Mail bewerbung@die-bruecke.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die Interesse daran haben, ihren Arbeitsplatz entsprechend ihren Vorstellungen und Erfahrungen mitzugestalten.

Interessierte bewerben sich bitte auf www.die-bruecke.de/jobs unter der Kennziffer 22-1089-WG Nord

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: