• Kiel
  • Teilzeit
  • zum 07.12.2020

Kollegin* für Ambulante Betreuung gesucht

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Therapeutischen Wohngruppen und Ambulante Betreuung für Frauen mit Psychotraumatisierungen; das Autonome Mädchenhaus Kiel mit Anlauf-und Beratungsstelle, Zufluchtsstätte (24 Std. Erreichbarkeit), Wohn- und Verselbständigungsgruppe und Flexible Hilfen

Zur Webseite

Einsatzort

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit – Holtenauer Straße 127, 24118 Kiel

Stellenbeschreibung

Lotta e.V. ist ein Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit u.a. mit zwei Angeboten im Rahmen der Eingliederungshilfe nach SGB XII für Frauen mit Psychotraumatisierungen:
Die Wohngruppen als teilstationäres Wohn- und Betreuungsangebot und die Ambulante Betreuung in Kiel.
Beide Angebote richten sich an volljährige Frauen*, die unter den Folgen von körperlichen, seelischen und/oder sexualisierten Traumatisierungen oder frühkindlicher Vernachlässigung leiden.
Schwerpunkt der Angebote ist jeweils die psychische Stabilisierung der Klientinnen*. Dies beinhaltet u.a. die Unterstützung bei der Schaffung innerer und äußerer Sicherheit sowie bei allen alltagsrelevanten Anliegen.
Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams der Ambulanten Betreuung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagogin* / Sozialarbeiterin* (oder vergleichbare Qualifikation).
Die Stelle umfasst 20-30 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD SuE F/12.
Sie bringen mit:
o Erfahrungen / Qualifikation in beratenden Tätigkeiten o.ä.
o möglichst eine abgeschlossene Zusatzqualifikation im Bereich Psychotraumatologie (oder die Bereitschaft zum Erwerb)
o Erfahrung in der feministischen / parteilichen Betreuungs- / Beratungsarbeit mit komplextraumatisierten Frauen,
o Kompetenz zur Selbstreflexion,
o einen ressourcenorientierten, wertschätzenden Ansatz,
o selbstständiges / eigenverantwortliches Arbeiten
o Belastbarkeit und Flexibilität,
o Lust auf Teamarbeit,
o Sicherheit in der Anwendung der gängigen Computerprogramme,
Zu ihren Aufgaben gehören:
o eine kontinuierliche Begleitung und Beratung von Klientinnen* im Bezugsbetreuungssystem
o nach entsprechender Einarbeitungszeit Ausstiegsbegleitung für Frauen aus organisierten Täter*innenkreisen, Sekten und destruktiven Kulten.
o ggfs. Krankheits- und Urlaubsvertretung neben eigenen Betreuungsfällen
Wir bieten:
o Mitarbeit in einem engagierten und fachlich qualifizierten Team
o sorgfältige Einarbeitung
o wöchentliche Fallbesprechungen in kollegialer Intervision
o monatliche Supervision
o Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung in Psychotraumatologie
o Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD SuE F /12
Wir wünschen uns eine Kollegin*, die gerne im Team arbeitet, Freude an der eigenverantwortlichen Arbeit in einer frauenspezifischen Einrichtung hat und Veränderungen mitgestaltet.
Besonders freuen wir uns über Bewerbungen von Frauen* mit Migrationshintergrund / Women of Color / Schwarzen Frauen*

Bewerbung & Kontakt

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder E-Mail bis zum 17.12.2020:
Lotta e.V. - Geschäftsstelle
z.Hd. Juliane Bendixen
Holtenauer Str. 127
24118 Kiel
Tel.: 0431 – 805 888 2
E-Mail: info@lotta-verein.de
Homepage: www.lotta-verein.de Stand

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: