• Rendsburg
  • Teilzeit
  • zum 17.12.2020

Erzieher*in / Fachkraft (m/w/d) Bundesprogramm „Sprach-Kitas“

Brücke Rendsburg- Eckernförde e. V. veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Hilfe für psychisch Kranke, Begegnungsstätte, Kontaktstelle für Selbsthilfe, Kindertagesstätten

Zur Webseite

Einsatzort

Brücke Rendsburg- Eckernförde e. V. – Ahlmannstraße 2 a, 24768 Rendsburg

Stellenbeschreibung

Wir suchen für die Kita Rotenhof in Rendsburg zum nächstmöglichen Termin im Rahmen des Bundesprogramms „ Sprach-Kitas“ eine Fachkraft / Erzieherin*in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit mit 19,5 bis 40 Wochenstunden. Der Einsatz Sprachfachkraft umfasst 19,5 Stunden, für die darüberhinausgehende Arbeitszeit erfolgt der Einsatz als Springer in der Kita. Die Stelle ist eine Schwangerschaftsvertretung mit anschließender Elternzeitvertretung, eine Übernahme wird angestrebt. Die Stelle ist anteilig besetzbar.

In der Kita Rotenhof werden 20 U3 und 30 Ü3 Kinder von 7-17 Uhr nach einem offenen, partizipativen Konzept betreut.

Die Kita Rotenhof nimmt seit dem Jahr 2018 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas - Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher*in, Heilpädagoge*in, Heilerziehungspfleger*in (m/w/d)
  • strukturierte Arbeitsweise und Zuverlässigkeit
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Kita-Teams zu den Themen alltagsintegrierte sprachliche Bildung
  • Inklusive Pädagogik
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • partnerschaftliche und professionelle Elternarbeit
  • Einhaltung von Sicherheits-, Hygiene- und Qualitätsstandards

Bewerbung & Kontakt

Wir bieten Ihnen als zertifiziert familienfreundlicher Betrieb

  • Möglichkeit der konzeptionellen Mitgestaltung
  • arbeitgeberfinanzierte Fort-und Weiterbildung
  • viele Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (bspw. Kinderferienbetreuung)
  • bevorzugte Berücksichtigung bei Kitaplätzen in den unternehmenseigenen Kitas im Rahmen von freien Kapazitäten
  • Möglichkeit der Supervision
  • Gehalt gem. Betriebsvereinbarung zu den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen (Gesamtverband) mit jährlicher Anpassung
  • Cafeteria- Modell (arbeitgeberfinanzierte Zusatzleistungen)

Lesen Sie hier, was uns als Brücke auszeichnet.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht und werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen
Alexander Merten, Tel.: 0173 2097021


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail an

Brücke Rendsburg Eckernförde e.V.
Sontje Stawicki
Ahlmannstr. 2a
24768 Rendsburg
E-Mail: sontje.stawicki@bruecke.org

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: