• Hamfelde / Kreis Stormarn
  • Vollzeit
  • zum 01.03.2024

Pflegefachkraft für Wohngruppe in Hamfelde/St. gesucht

Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. veröffentlicht vor 18 Tagen

Über das Unternehmen

Die Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. wurde 1977 als sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Eltern und Lehrern einer heilpädagogischen Tagesstätte (Friedrich-Robbe-Institut, HH) gegründet. Zielsetzung war, seelenpflegebedürftigen jungen Menschen mit Behinderungen nach Ende ihrer Schulzeit einen beschützten, entwicklungsfördernden Lebensrahmen zu schaffen. Mittlerweile betreuen wir 136 Erwachsene mit seelischen und körperlichen Behinderungen an drei Lebens- und Arbeitsorten in Schleswig-Holstein: Hamfelde/Kreis Stormarn, Köthel/Kreis Herzogtum Lauenburg und Ahrensburg/OT Wulfsdorf. Einige von ihnen leben bereits seit Ende der Schulzeit bei uns. Sie finden hier ihren dauerhaften Lebensort und Arbeit in vielfältigen Tätigkeitsbereichen unter dem Dach einer nach § 225 SGB IX anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM). Die Bewohner:innen sind in Tagesförderstätten sowie am LebensOrt Hamfelde/St. in Großküche, Papierwerkstatt, Brennholzwerkstatt und Garten- u. Kräuterwerkstatt mit Trockenobstherstellung, am LebensOrt Köthel/Lbg. in Holzwerkstatt und Demeter-Gärtnerei und am LebensOrt Ahrensburg/Wulfsdorf in Textilwerkstatt, Robben Café und Garten- u. Pferdewerkstatt tätig.

Zur Webseite

Einsatzort

Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. – Dorfstraße 27, 22929 Hamfelde / Kreis Stormarn

Stellenbeschreibung

Für unser „Haus Apfelstern“, in dem 9 Menschen mit Unterstützungsbedarf wohnen, suchen wir mitdenkende Mitarbeitende, die ihren Beruf begeistert und voller Überzeugung ausüben, und die ihre Arbeitswelt am LebensOrt Hamfelde motiviert mitgestalten möchten.

Unsere sozialtherapeutische Gemeinschaft am LebensOrt Hamfelde/Kr.Stormarn, bestehend aus rd. 70 Mitarbeitenden sowie 44 zu betreuenden Menschen, die hier in vier Wohnhäusern und drei verschiedenen Werkstattbereichen leben und arbeiten, freut sich zum nächstmöglichen Termin über

eine weitere Pflegefachkraft (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit (15 bis 38,5 Std./Woche, nach Wunsch)

• Krankenpfleger:in
• Altenpfleger:in

Ihre Aufgaben
• pflegerische Tätigkeit in den Bereichen Wohnen, Selbstsorge, Hauswirtschaft und Freizeit der hier lebenden Menschen mit Behinderungen
• tagesstrukturierende Maßnahmen
• medizinische Versorgung nach ärztlicher Anordnung
• Tagesdokumentation

Das bringen Sie mit
• eine entsprechende Ausbildung
• Freude an der Arbeit im Team und mit erwachsenen Menschen mit Assistenzbedarf
• Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
• Grundkenntnisse in Word und Excel (Tagesdoku)
• Offenheit gegenüber unserem anthroposophischen Hintergrund

Wir bieten
• ein Arbeitsumfeld mit vielfältigen Möglichkeiten und die Mitarbeit in einer lebendigen Gemeinschaft auf der Grundlage der Anthroposophie
• eine umfassende Einarbeitung
• geregelte Arbeitszeiten
• 30 Tage Urlaub
• eine leistungsgerechte Vergütung
• betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
• Dienstrad-Leasing mit EURORAD

Arbeitsort
Dorfstraße 27, 22929 Hamfelde/Kreis Stormarn

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

Sie sind neugierig geworden und haben Interesse daran, die bei uns lebenden Menschen mit unterschiedlichen Pflege- und Assistenzbedarfen zu begleiten?

Dann freut sich unsere Leitung, Herr Gietu Thomas, über Ihre Kontaktaufnahme unter Tel. 04154 - 843 845 oder 0173 - 573 2887 oder per Mail unter thomas@werkgemeinschaften.de .

Werden Sie Teil unseres Teams, wir freuen uns auf Sie!

Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V.
Dorfstraße 27
22929 Hamfelde/St.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen:

Kostenlose Qualifizierungs-Kurse für Mitarbeiter*innen des PARITÄTISCHEN SH

Im Rahmen des Paritätischen Projekts SocialCampus|TransferHub können Mitarbeiter*innen aus Mitgliedsorganisationen aktuell an verschiedenen kostenlosen Qualifizierungskursen teilnehmen. Im Januar 2024 startet der Kurs Fokus Selbstführung – sicher und reflektiert durch den Arbeitsalltag