• Lübeck
  • Vollzeit
  • zum 01.05.2024

Sozialpädagog*in (m/w/d) Kennziffer: 24-1013-AMIF

Die Brücke Lübeck und Ostholstein - Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Die BRÜCKE bietet den Bürger*innen der Hansestadt Lübeck und dem Landkreis Ostholstein vielfältige Hilfen bei psychischer Krankheit und daraus entstehenden Lebens- und Arbeitsproblemen. Mit ihren Unterstützungsangeboten und ihren Einrichtungen hat DIE BRÜCKE eine Versorgungsstruktur in Lübeck und Ostholstein geschaffen, die seelisch belasteten und psychisch kranken Menschen dabei hilft, ihr Leben nach ihren Möglichkeiten eigenständig und selbstbestimmt zu führen.

Zur Webseite

Einsatzort

Die Brücke Lübeck und Ostholstein - Gemeinnützige therapeutische Einrichtungen GmbH – Schwartauer Allee 10, 23554 Lübeck

Stellenbeschreibung

DIE BRÜCKE Lübeck und Ostholstein gGmbH bietet den Bürger*innen in Lübeck, im Kreis Ostholstein und Umgebung vielfältige Hilfen bei psychischen Erkrankungen und daraus entstehenden Lebens- und Arbeitsproblemen. In unseren über 40 dezentral organisierten Angeboten arbeiten 600 Kolleg*innen gut vernetzt zusammen.

Für unser Angebot Zentrum für kulturelle und psychosoziale Integration
suchen wir eine*n Sozialpädagog*in (m/w/d) Kennziffer: 24-1013-AMIF in Teilzeit/ Vollzeit, 30 bis 38,5 Std. pro Woche, zunächst befristet

Im Rahmen des Projektes soll in Lübeck ein Zentrum für kulturelle und psychosoziale Integration erschaffen werden, das einen chancengerechten Zugang von Drittstaatler*innen zum Regelsystem der psychosozialen Versorgung gewährleistet. Als Fundament sollen Expert*innen Raum finden, chancengerechte und kultursensible Prozesse zu entwickeln, um ganzheitlich Angebote für die Zielgruppe aufzubauen und zu implementieren. Das Angebot soll die psychische Gesundheit von Drittstaatler*innen ganzheitlich unterstützen.

Das Zentrums für kulturelle und psychosoziale Integration gewährt, unter einem Dach vereint, spezialisierte sozialtherapeutische Hilfen für Personen mit psychischen Beeinträchtigungen und psychosozialen Teilhabeeinschränkungen aus Drittstaaten. Die Schwerpunkte im Tageszentrum liegen in den psychosozialen Unterstützungsleistungen in einem tagesstrukturierenden Angebot (Tagesstätte), eng vernetzt mit den Angeboten der Begegnung und Beratung sowie Fortbildung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vernetzung der bestehenden Angebote und Systeme für Drittstaatenangehörigen. Dieses innovative Angebot soll u.a. bestehende Lücken im psychosozialen Versorgungssystem füllen, in dem es sprachreduziert und interkulturell persönliche Lebenslagen berücksichtigt. In der Tagesstätte werden gezielte sozialtherapeutischen Einzel- und Gruppenmaßnahmen angeboten. Die Begegnungsstätte hat das Ziel, als niedrigschwelliges Angebot die Teilhabe von Menschen am gesellschaftlichen Leben zu stärken. Das Beratungsangebot richtet sich an psychisch erkrankte volljährige Drittstaatler*innen in Lübeck und Umgebung, die aufgrund ihrer Erkrankung Hilfen suchen. Hier wird eine individuelle Beratung bei verschiedensten psychischen Problemen angeboten. Alle Angebote sind eng miteinander verzahnt und werden aus einem multiprofessionellen Team (Sozialpädagogik, Ergotherapie, Psychologie/Psychotherapie, Hauswirtschaft, Sprachmittler) heraus erbracht.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Übernahme allgemeiner Unterstützungs- und Assistenzaufgaben in der Durchführung tagesstrukturierender Angebote in der Tages- und Begegnungsstätte
  • Unterstützung und Begleitung im Rahmen einer festen Bezugsassistenz, u.a. hinsichtlich des individuellen Gesamtplanes
  • Gestaltung diverser Gruppenangebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Beratungstätigkeit, Einzelkontakte und Krisenintervention

Was können Sie von uns erwarten?

  • ein angenehmes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien in einem multiprofessionellen und kollegialen Team
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung nach BRÜCKE-AVR
  • regelmäßige Teamsitzungen, externe Supervision, kollegiale Beratung, einrichtungs-übergreifende Fallbesprechungen und ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • einen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, zum Jobticket und zum Bikeleasing, ein jährliches Gesundheitsbudget, zusätzlich vermögenswirksame Leistungen sowie einen Kinderzuschlag und einen Kinderbetreuungskostenzuschuss.

Zudem engagieren wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine gute Work-Life-Balance (geregelte Arbeitszeiten ohne Rufbereitschaft und Wochenenddienst, 32 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche).

Was bringen Sie mit?

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/-pädagogik (oder artverwandt)
  • hohe soziale Kompetenzen, eine transkulturelle und sozialpsychiatrische Grundhaltung, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • gute Deutschkenntnisse (mind. Sprachniveau B1), Kenntnis mind. einer Herkunftssprache Geflüchteter (wie Farsi, Arabisch, Kurdisch, Türkisch, Ukrainisch, Dari, Englisch...)
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten sowie Projekterfahrung
  • ein PKW-Führerschein ist von Vorteil

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
zu besetzen ab: 01.05.2024 oder später

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer des Projektzeitraums (bis Februar 2027), Option auf längere Tätigkeit in diesem Projekt (bei Überleitung in eine Regelfinanzierung) oder in anderen Angeboten bei der BRÜCKE kann in Aussicht gestellt werden.

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

So nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Frau Catharina Baden (Fachleitung Eingliederungshilfe) steht unter der Telefonnummer 0451/14008-30 gerne für zusätzliche Informationen zur Verfügung. Alternativ erteilt unsere Kollegin Petra Jürgensen unter der Telefonnummer 0451/14008-94 Auskunft zum Stellenangebot.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unser Recruiting-Team telefonisch unter Telefonnummer 0451/14008-49 oder per Mail bewerbung@die-bruecke.de zur Verfügung.

Werden Sie Teil unseres Teams: Bewerben Sie sich gerne auf www.die-bruecke.de/jobs unter der Kennziffer 24-1013-AMIF

Wir freuen uns auf Bewerber*innen, die Interesse daran haben, ihren Arbeitsplatz entsprechend ihren Vorstellungen und Erfahrungen mitzugestalten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der Datensicherheit nur Dateien im PDF Format verarbeiten können.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen:

Kostenlose Qualifizierungs-Kurse für Mitarbeiter*innen des PARITÄTISCHEN SH

Im Rahmen des Paritätischen Projekts SocialCampus|TransferHub können Mitarbeiter*innen aus Mitgliedsorganisationen aktuell an verschiedenen kostenlosen Qualifizierungskursen teilnehmen. Im Januar 2024 startet der Kurs Fokus Selbstführung – sicher und reflektiert durch den Arbeitsalltag