• Kiel
  • Vollzeit
  • zum 01.10.2024

Sozialpädagogin*(BA) im Anerkennungsjahr für Zufluchtsstätte

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit veröffentlicht vor einem Monat

Über das Unternehmen

Therapeutischen Wohngruppen und Ambulante Betreuung für Frauen mit Psychotraumatisierungen; das Autonome Mädchenhaus Kiel mit Anlauf-und Beratungsstelle, Zufluchtsstätte (24 Std. Erreichbarkeit), Wohn- und Verselbständigungsgruppe und Flexible Hilfen

Zur Webseite

Einsatzort

Lotta e. V. - Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit – Holtenauer Straße 127, 24118 Kiel

Stellenbeschreibung

Das Autonome Mädchenhaus Kiel in der Trägerschaft des Vereines Lotta e.V. (Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit) hält ein breitgefächertes Angebot in der Jugendhilfe für Mädchen* und junge Frauen* vor.
Die thematischen Schwerpunkte dabei sind: sexualisierte, physische und/oder psychische und digitale Gewalt und deren Folgen für die Betroffenen sowie Gewalt im Rahmen von Zwang und „Ehre“. Die Angebote des Autonomen Mädchenhauses umfassen die Anlauf- und Beratungsstelle, eine anonyme Zufluchtsstätte, eine Wohn- und Verselbständigungsgruppe sowie Flexible Hilfen / Ambulante Betreuung.

Die Tätigkeit/Der Arbeitsbereich in der Zufluchtsstätte umfasst:
- Betreuung, Unterstützung und Begleitung von Mädchen* und jungen Frauen* im Alter von 13-20 Jahren
- Krisenintervention (Einleitung und Durchführung von Aufnahmegesprächen im Rahmen von Inobhutnahme- und Krisenunterbringung und innerhalb der Betreuungsarbeit der Zufluchtsstätte)
- Diagnostik, Clearing, Pädagogische Betreuung und Beratung in Stabilisierungs- und Klärungsprozessen
- Pädagogisches Arbeiten im Bezugsfrauensystem – Erarbeiten von individuellen Hilfeplänen und Perspektiventwicklungen, Unterstützung und Begleitung bei der Umsetzung, Verfassen von Berichten, Zusammenarbeit mit Jugendämtern, …
- Schaffen und Aufrechterhalten von Tagesstrukturen und unterstützenden Rahmenbedingungen
- Gestaltung und Begleitung der Gruppenprozesse innerhalb der Zufluchtsstätte

Uns ist wichtig / Wir wünschen uns:
- Interesse und Engagement im Bereich der parteilich feministischen Mädchen*arbeit
- Ein wertschätzender Umgang mit den Mädchen* und jungen Frauen*
- Transkulturelle Kompetenz
- ein breites Verständnis von Vielfalt, Diversität und Intersektionalität
- Belastungsfähigkeit und Flexibilität
- Team- und Konfliktfähigkeit
- Sicherheit in der Anwendung der gängigen Computerprogramme
- Fahrerlaubnis Klasse B

Das bieten wir:
- ein interessantes Arbeitsfeld in einem engagierten, feministischen, transkulturellen Team
- wöchentliche Teamsitzungen und regelmäßige Supervision
- Vergütung nach TVÖD SuE
- sorgfältige und umfassende Einarbeitung und Anleitung
- einen unterstützenden und wertschätzenden Rahmen für die Entwicklung der eigenen Professionalität

Weitere Infos zum Arbeitsfeld unter: www.maedchenhaus-kiel.de
oder unter Tel.: 0431/805 888 2

Bewerbung & Kontakt

Besonders freuen wir uns über Bewerbungen
von Frauen* mit Migrationsgeschichte / Women of color / BPoC
Bewerbungen bitte per E-Mail an: bewerbung@lotta-verein.de

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen:

Kostenlose Qualifizierungs-Kurse für Mitarbeiter*innen des PARITÄTISCHEN SH

Im Rahmen des Paritätischen Projekts SocialCampus|TransferHub können Mitarbeiter*innen aus Mitgliedsorganisationen aktuell an verschiedenen kostenlosen Qualifizierungskursen teilnehmen. Im Januar 2024 startet der Kurs Fokus Selbstführung – sicher und reflektiert durch den Arbeitsalltag