• Kiel
  • Teilzeit
  • zum 01.10.2021

Fortbildungsreferent*in (m/w/d)

PETZE - Institut für Gewaltprävention gGmbH veröffentlicht vor 3 Tagen

Über das Unternehmen

Prävention von sexualisierter Gewalt und sexuellem Missbrauch, Fortbildungsarbeit von MultiplikatorInnen, Vernetzungs- und Lobbyarbeit

Zur Webseite

Einsatzort

PETZE - Institut für Gewaltprävention gGmbH – Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel

Stellenbeschreibung

Das Petze-Institut sucht zum 01.10.2021

eine*n Fortbildungsreferent*in (m/w/d) als

Elternzeitvertretung in Teilzeit (15-25 Std.)

Der Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch ist zentrales Anliegen der PETZE. Wir schulen Erwachsene, die mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen arbeiten und sensibilisieren sie im (professionellen) Umgang mit Grenzverletzungen, Übergriffen und sexuellem Missbrauch. Für die Präventionsarbeit entwickeln wir praxisnahe Materialien und Projekte. Wir sind bekannt für unsere interaktiven Präventions-Ausstellungen.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir schwerpunktmäßig für die Fortbildungsarbeit im Kita-Bereich eine*n (Sozial-) Pädagog*in zur Unterstützung unseres Teams zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Sollten darüber hinaus Projektmittel zur Verfügung stehen, kann eine Weiterbeschäftigung angestrebt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehören (vorrangig im Kieler Stadtgebiet):

· Durchführung von Fortbildungen/ Elternabenden, Workshops zum Thema Prävention von sexuellem Missbrauch für Fachkräfte in Kita und offener Kinder- und Jugendarbeit

· Begleitung unseres Kita-Projekts ECHTE SCHÄTZE!

· laufende Akquisearbeit

· inhaltliche Unterstützung bei der Abrechnung der Projektmittel

· Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzungs- und Gremienarbeit

Das bringen Sie mit:

· Abschluss (B.A./M.A.) in den Sozialwissenschaften oder vergleichbare, einschlägige Berufserfahrungen

· Erfahrungen in der Fortbildungsarbeit, von Vorteil zum Thema Prävention/ Intervention bei sexuellem Missbrauch

· Kommunikationsgeschick

· Kooperationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität (z. T. müssen Termine am Abend und Wochenende wahrgenommen werden)

· Führerschein und ggf. eigenen PKW

Wir bieten einen Arbeitsbereich mit großer Eigenverantwortung und flexibler Arbeitszeitgestaltung in einem engagierten Team.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation bis TVöD SuE EG 11b.

Bewerbung & Kontakt

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.08.2021 per E-Mail (in einem PDF) an:

PETZE-Institut für Gewaltprävention gGmbH

Kim Janin Sommer
Dänische Str. 3-5
24103 Kiel
petze@petze-kiel.de

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: