• Ottendorf
  • Praktikum
  • zum 01.10.2020

Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) 38,50h im Anerkennungsjahr

Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH veröffentlicht vor 16 Tagen

Über das Unternehmen

Tagesstätte (Arbeit und Beschäftigung), Tagesförderstätte, Wohnstätten, Wohngruppen, Ambulant Betreutes Wohnen, Unterstützte Kommunikation, Hausnotrufsystem, Ergotherapie, Neuropsychologische Rehabilitation, häusliche Pflege, ambulante Krankenpflege

Zur Webseite

Einsatzort

Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH – Ottendorfer Weg 22, 24107 Ottendorf

Stellenbeschreibung

Die Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH (WuB) ist 1967 aus einer Eltern-Selbsthilfe hervorgegangen. Die WuB hat seitdem die vielfältigen Angebote für Menschen mit Behinderung kontinuierlich aufgebaut, erweitert und spezialisiert. Inzwischen arbeiten bei uns über 200 Mitarbeitenden.

Gemeinsam mit Nutzer*innen und deren Angehörigen entwickeln wir unsere Angebote ständig weiter. Die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen mit Behinderungen stehen dabei im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unser Ziel ist es, hilfsbedürftige Menschen allen Alters nicht nur zu pflegen, zu betreuen und zu begleiten, sondern Ihre Lebensfreude und Lebensqualität zu erhalten. Ihre berufliche Tätigkeit ist für Sie auch mehr als nur ein Job und Sie sind ein Teamplayer durch und durch, dann teilen Sie mit uns Ihre Leidenschaft.

Wir suchen ab dem 01. Oktober 2020 zur Unterstützung für unser Team im Ambulant Betreuten Wohnen eine*en Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (m/w/d) im Anerkennungsjahr bis 30.09.2021 befristet

Mit dem Abschluss Ihres Bachelor- oder Diplom-Studiums in Sozialarbeit und Sozialpädagogik haben Sie einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss erworben, erhalten jedoch noch nicht den Berufsschutz und die damit verbundenen Sonderstellungen, Rechte und höheren Vergütungsansprüche nach dem Tarifrecht. Dazu müssen Sie nach dem Studium noch die staatliche Anerkennung erwerben.

Ziele des Berufspraktikums

Im Berufspraktikum sollen Sie

  • die im Studium erworbenen Kenntnisse in einem Arbeitsfeld exemplarisch anwenden und überprüfen
  • sich sachgerecht in die praktische Sozialarbeit/Sozialpädagogik und die damit verbundenen Verwaltungstätigkeiten einarbeiten
  • die eigenen Fachkenntnisse vertiefen

Die berufspraktische Phase dient auch dem Erwerb einer eigenen beruflichen Identität. Das Berufspraktikum besitzt zudem die Funktion einer Berufseinmündungsphase und kann als Sprungbett in ein späteres Beschäftigungsverhältnis dienen.

Interesse geweckt? Direkt online bewerben!

Bewerbung & Kontakt

GEMEINSAM LÄSST SICH MEHR BEWEGEN

Erste Fragen können gern vorab telefonisch geklärt werden unter 0431-583990.

Daher freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bevorzugt per Onlineformular oder Mail (Bewerbung als PDF-Anhang) an:

bewerbung@wub-ottendorf.de

alternativ per Post an:

Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte gGmbH

Frau Lemke

Ottendorfer Weg 22

24107 Ottendorf

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Interessante Information? Jetzt weitersagen und Seite teilen: