• Veröffentlicht am

Fachtag: „Pflegende Angehörige: (Un-)Freiwillige Care-Arbeit?“

Liebe pflegende Angehörige, liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte,

wir laden Sie herzlich zum Fachtag:
„Pflegende Angehörige: (Un-)Freiwillige Care-Arbeit?“
am 10.10.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle des
PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes SH ein.


Mehr denn je benötigen pflegebedürftige Menschen den Schulterschluss von professioneller Pflege, pflegender Angehöriger und den Leistungsträger*innen. Mit diesem Fachtag wollen wir die Vernetzung innerhalb des Leistungsdreiecks der sozialen Arbeit unterstützen. Gemeinsam mit dem Team Engagement freuen wir uns über alle Gäste aus den Bereichen professioneller und häuslicher Pflege, pflegender Angehöriger und deren Unterstützungsstrukturen wie Selbsthilfekontaktstellen oder -organisationen, den sozialpolitischen Sprecher*innen der demokratischen Fraktionen sowie Vertreter*innen der Leistungsträger.

Unser Programm für den Fachtag:

- Begrüßung

- Vorstellung der VdK-Kampagne #naechstenpflege
Verena Bentele, Präsidentin Sozialverband VdK-Deutschland

- Wahlrecht der Pflegeleistung oder Pflicht zur freiwilligen Care-Arbeit?
Tobias Meschke, Landesweites Kompetenzzentrum Engagement - Paritätischer Schleswig-Holstein

- Pflege allein zu Haus – von prekären Verhältnissen und täglichem Improvisationstheater
Nicole Knudsen – wir pflegen! e. V.

Workshops
1. Synergien der verschiedenen Akteure (Lisa Dibbern & Tobias Meschke; Paritätischer SH)
2. Unterstützungsstrukturen für pflegende Angehörige (Nicole Knudsen; wir pflegen! e. V.)
3. Chancen und Grenzen der professionellen Pflegeberatung (Lena Prien & Kathleen Krüger vom ASB)

Netzwerken bei Kaffee & Kuchen
Bitte melden Sie über diesen Link an.