• Kiel

Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Kontext der Digitalisierung

Das Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" ist - spätestens seit 2020 - auch in gemeinnützigen Organisationen untrennbar mit dem Thema Digitalisierung verbunden. Ohne digital unterstützte flexible Arbeitsformen (Mobile Office, Homeoffice) wäre es in der Zeit des Corona-Lockdowns - in denen z.B. die Kinderbetreuung durch Kitas nicht mehr gewährleistet werden konnte - unmöglich gewesen, die sozialen Dienstleistungen und Angebote aufrecht zu erhalten. Und sicherlich werden sich durch diese Entwicklung auch Erwartungen sowohl von Arbeitnehmer*innen (z.B. nach flexibleren Arbeitszeiten, Homeoffice, erreichbarkeitsfreie Zeiten) aber auch Arbeitgebern (Wunsch der Aufrechterhaltung von Präsenzzeiten, angermessener Organisationsaufwand, funktionierende Kommunikationsformen) verändern. Ein Trend ist jedenfalls klar erkennbar: Viele Menschen suchen gezielt nach Tätigkeitsfeldern und Arbeitgebern, die sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf die Fahnen schreiben.

Dies wirft für gemeinnützige Organisationen viele neue Themen und Fragen auf, die in dieser Veranstaltung aufgegriffen werden sollen:

  • Thema Kinderbetreuung und Mobile Office / Homeoffice - wie lässt sich ein guter Umgang und Regelungen dazu finden ?

  • Wie können Kinder und Karriere in der eigenen Organisation gut unter einen Hut gebracht werden?

  • Wie können Organisationen mit dem Bedarf umgehen, wenn von Mitarbeiter*innen Zeit für die Pflege der eigenen Eltern benötigt wird?

  • Wie können Familienfreundliche Personalmaßnahmen gestaltet werden?

  • Wie können Teilzeitmodelle auch für Führungskräfte realisiert werden?

  • Sollen bei neuen Regelungen z.B. zu Mobilem Arbeiten Arbeitnehmer*innen mit und ohne Kinder gleichgestellt werden?

Organisatorisches

  • Datum: 19.05.2020 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung geplant. Bei Bedarf wird kurzfristig auf Onlineveranstaltung umgestellt, sollte es die Corona-Situation erfordern.
  • Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt: 25
  • Anmeldungen sind ausschließlich für angemeldete Teilnehmer*innen des Projekt sozial.gestaltet.digital möglich

Ort & Kontakt

Veranstaltungsort:
Kiel
Zum Brook 4
24114 Kiel

Ansprechpartner*in:
Boy Büttner
E-Mail schreiben