28. Mär 2019

Logopädin (w/m/d)

Gesundheitsforum Schleswig-Holstein GmbH

Ein Unternehmen der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V., www.bruecke.org

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. ist ein Träger sozialer Einrichtungen und Initiativen. Mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken in den Bereichen Sozialpsychiatrie und Suchthilfe, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Kindertagesbetreuung, Pflege, Arbeitsförderung und Verpflegungsleistungen (Hotel und Großküche) an rund 60 Einrichtungen in über 50 Standorten. Zudem engagieren sich 450 Menschen ehrenamtlich.

Einsatzort Kiel

Stellenbeschreibung

Das Therapiezentrum Kiel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Logopädin (w/m/d) mit 6-10 Wochenstunden ein.

Im Therapiezentrum arbeiten Sie interdisziplinär mit den Kolleginnen und Kollegen der Ergo- und Physiotherapie sowie Heilpädagogik zusammen.

Ihr Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- Hör- und Schluckstörungen.

Erfahrungen in den Bereichen Neurologie, Dysphagie und Pädiatrie sind wünschenswert.

Bewerbungsinformationen und Kontaktadresse

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Fragen

Wiebke Meyer Tel.: 0431/80097-30

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an

Gesundheitsforum Schleswig-Holstein GmbH

Im Brauereiviertel 5, 24118 Kiel

E-Mail: wiebke.meyer(at)bruecke.org

Vergütung und Leistungen

Sie arbeiten eigenständig in einem festen Team und profitieren in unserem zertifiziert familienfreundlichen Betrieb von

• der Möglichkeit der konzeptionellen Mitgestaltung

• arbeitgeberfinanzierter Fort-und Weiterbildung

• viele Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (bspw. Kinderferienbetreuung)

• bevorzugte Berücksichtigung bei Kitaplätzen in den unternehmenseigenen Kitas der Wohnortgemeinde im Rahmen von freien Kapazitäten

• attraktive Sozialleistungen wie bspw. Kinderbetreuungszuschuss und Gesundheitsgutschein

• Gehalt gem. Betriebsvereinbarung zu den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen (Gesamtverband) mit jährlicher Anpassung

• freiwillige Sonderzahlung nach Deckungsbeitrag

• arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung

Beschäftigungsart