20. Dez 2019

Erzieher*in Kita Rotenhof (w/m/d)

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V., www.bruecke.org

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. ist ein Träger sozialer Einrichtungen und Initiativen. Mehr als 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken in den Bereichen Sozialpsychiatrie und Suchthilfe, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Kindertagesbetreuung, Pflege, Arbeitsförderung und Verpflegungsleistungen (Hotel und Großküche) an rund 60 Einrichtungen in über 50 Standorten. Zudem engagieren sich 450 Menschen ehrenamtlich.

Einsatzort Rendsburg

Stellenbeschreibung

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. sucht für die Kita Rotenhof in Rendsburg zum nächstmöglichen Termin eine/n Erzieher*in (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit.

In der Kita Rotenhof werden ca. 15 U3 und 30 Ü3 Kinder von 7-17 Uhr nach einem offenen, partizipativen Konzept betreut. Wenn Sie über sehr gute Englischkenntnisse verfügen, besteht die Möglichkeit bilingual zu arbeiten.

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher*in
  • die Bereitschaft sich selbst und die eigene pädagogische Haltung immer wieder zu reflektieren und anzupassen
  • strukturierte, zuverlässige Arbeitsweise
  • Erfahrung mit der Arbeit in einem offenen partizipatorischem Konzept/ Haus der Demokratie

 

Ihre Aufgaben

  • Kinder in der Selbstbildung behutsam und dialogisch zu begleiten
  • partnerschaftliche und professionelle Elternarbeit
  • Einhaltung von Sicherheits-, Hygiene- und Qualitätsstandard


Bewerbungsinformationen und Kontaktadresse

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht und werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Fragen

Hanna Ashman: Tel. 04331 3359440

Doris Büttner: Tel. 04331 1323 0

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung gern auch per E-Mail

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. , Doris Büttner,

Ahlmannstr. 2a, 24768 Rendsburg

Per E-Mail: doris.buettner@bruecke.org

 

Vergütung und Leistungen

Wir bieten Ihnen als zertifiziert familienfreundlicher Betrieb

• Möglichkeit der konzeptionellen Mitgestaltung

• arbeitgeberfinanzierte Fort-und Weiterbildung

• viele Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (bspw. Kinderferienbetreuung)

• bevorzugte Berücksichtigung bei Kitaplätzen in den unternehmenseigenen Kitas im Rahmen von freien Kapazitäten

• Möglichkeit der Supervision

• attraktive Sozialleistungen wie bspw. Kinderbetreuungszuschuss und Gesundheitsgutschein

• Gehalt gem. Betriebsvereinbarung zu den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen (Gesamtverband) mit jährlicher Anpassung

• Cafeteria- Modell (arbeitgeberfinanzierte Zusatzleistungen)

Beschäftigungsart