21. Feb 2020

Sozialpädagogin* für Therapeutische Wohngruppen

Lotta e.V.

Lotta e.V. ist ein Verein zur Förderung feministischer Mädchen- und Frauenarbeit u.a. mit zwei Angeboten im Rahmen der Eingliederungshilfe nach SGB XII für Frauen mit Psychotraumatisierungen:

Die Therapeutischen Wohngruppen als teilstationäres Wohn- und Betreuungsangebot und die Ambulante Betreuung in Kiel.

Einsatzort Kiel

Stellenbeschreibung

Lotta e.V. sucht schwerpunktmäßig zur Ergänzung ihres Teams der Therapeutischen Wohngruppen sobald wie möglich eine Diplom-Sozialpädagogin*/-Sozialarbeiterin* (oder vergleichbare Qualifikation) als Krankheitsvertretung mit Aussicht auf einen längerfristigen Vertrag.

Die Stelle hat vorerst einen Umfang von 25 Stunden /Woche mit der Option auf Erhöhung der Stundenzahl.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD – SuE / F 12.

Sie bringen mit:

  • gerne Erfahrung in der feministischen / parteilichen Betreuungs- und Beratungsarbeit mit komplextraumatisierten Frauen
  • möglichst Zusatzqualifikation/en im Bereich Psychotraumatologie (oder die Bereitschaft zum Erwerb)
  • Kompetenz zur Selbstreflexion
  • einen ressourcenorientierten, wertschätzenden Ansatz
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Lust auf Teamarbeit
  • Sicherheit in der Anwendung der gängigen Computerprogramme
  • Fahrerlaubnis Klasse B

 

Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Kontinuierliche Begleitung von Klientinnen* im Bezugsbetreuungssystem inkl. ambulanter Nachsorge
  • Mitarbeit in den tagesstrukturierenden Angeboten der Einrichtung
  • Führen von Wohngruppengesprächen

 

Wir wünschen uns eine Kollegin*, die gerne im Team arbeitet, Freude an der eigenverantwortlichen Arbeit in einer frauenspezifischen Einrichtung hat und Veränderungen mitgestaltet.

 

 

Bewerbungsinformationen und Kontaktadresse

Lotta e.V. - Geschäftsstelle

Juliane Bendixen

Holtenauer Str. 127

24118 Kiel

Tel.: 0431 – 805 88 82

E-Mail: info(at)lotta-verein.de

 

 

Vergütung und Leistungen

Wir bieten:

o Mitarbeit in einem engagierten und fachlich qualifizierten Team

o sorgfältige Einarbeitung

o wöchentliche Fallbesprechungen in kollegialer Intervision

o monatliche Supervision

o Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung in Psychotraumatologie

o Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD (SuE.- F12)

Beschäftigungsart Teilzeit

PDF-Datei Download